Startseite
Zur Startseite
der Kunstlinks

(Erweiterte Suche >>)

  189 Einträge für: 4.7 Bücher
Haben Sie einen Vorschlag
für einen neuen Eintrag?

Übersicht über diese Seite:      (ausführlicher kommentiert weiter unten...)

  1. Edvard Munch (Taschen-Verlag)  
  2. Andy Warhol (Taschen-Verlag)  
  3. Otto Kammerlohr, Walter Etschmann, Robert Hahne, Volker Tlusty: Kunst im überblick  
  4. Klinke, Harald: Dürers Selbstportrait von 1500 : Die Geschichte eines Bildes   (populäre Seite)
  5. Techniken der Radierung  
  6. Ökologische Ästhetik. Theorie und Praxis künstlerischer Umweltgestaltung
  7. Mythos Mappe - Designstudenten zeigen ihre Bewerbungsmappen
  8. Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher
  9. Fashion (Taschen-Verlag)
  10. Karlsruher Virtueller Katalog
  11. Buchempfehlung: Oliver Grau - Virtuelle Kunst in Geschichte und Gegenwart
  12. Book of Kells / Evangeliar von Kells
  13. Ansgar Schnurr: über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform
  14. Literaturdatenbank
  15. Möglichkeiten zur Literaturrecherche
  16. Mit Bildern argumentieren
  17. Bilder und Lernen: Bilder in Schulbüchern
  18. Rezensionszeitschrift
  19. BLOG - Archiv künstlerische Bücher
  20. Literatur zu den Neuen Medien in der Kunstpädagogik (PDF-Datei)
  21. Verlag Hubert Kretschmer
  22. Ästhetische Muster-Bildungen: Ein Lehrbuch mit ästhetischen Werkstätten zum Thema Kleid - Körper - Kunst
  23. Archiv für künstlerische Bücher und mehr - artistbooks
  24. Künstlerische Bücher: Links
  25. die neue kunst des büchermachens
  26. Publikationen der National Art Education Association
  27. FTN books for ART Books
  28. Schneider Verlag Hohengehren
  29. Medienbildung zwischen "Medienverwahrlosung" und Informationsdidaktik (information literacy)
  30. Geschichte der Münchner Kunstakademie in Bildern
  31. Skulpturen und Zeichnungen von Auguste Rodin (Taschen-Verlag)
  32. Robert Doisneau 1912-1994 (Taschen-Verlag)
  33. Yves Klein 1928-1962 (Taschen-Verlag)
  34. Formstrahl: überblick zur Geschichte und Entwicklung des Designs und seiner Formen
  35. Michael Ganß, Matthias Linde: Kunsttherapie mit demenzkranken Menschen
  36. Georg Dehio und sein Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler
  37. Der Brockhaus Moderne Kunst
  38. Der Brockhaus Kunst
  39. Rainer Hagen, Rosemarie Hagen: Meisterwerke im Detail 1 (Taschen-Verlag)
  40. Malerei der Welt - eine Kunstgeschichte in 900 Bildanalysen (Taschen-Verlag)
  41. Wassily Kandinsky (Taschen-Verlag)
  42. Kunst des 20. Jahrhunderts - Malerei Skulpturen und Objekte Neue Medien Fotografie (Taschen-Verlag)
  43. Art Now - 137 Artists at the Rise of the New Millenium (Taschen-Verlag, Englisch, Französisch, Deutsch)
  44. Leonardo da Vincis Proportionsstudie nach Vitruv
  45. Hieronymus Bosch (Taschen-Verlag)
  46. Albrecht Dürer, Aquarelle und Zeichnungen (Taschen-Verlag)
  47. Rembrandt 1606-1669 (Taschen-Verlag)
  48. Dadaismus (Taschen-Verlag)
  49. Pierre-Auguste Renoir 1841-1919 (Taschen-Verlag)
  50. Johannes Kirschenmann, Frank Schulz: Praktiken der modernen Kunst
  51. Max Ernst (Taschen-Verlag)
  52. Gunter Otto: Lehren und Lernen zwischen Didaktik und Ästhetik, 3 Bde.
  53. J. M. W. Turner. 1775-1851. Die Welt des Lichtes und der Farbe. (Taschen-Verlag)
  54. Giuseppe Arcimboldo 1527-1593 (Taschen-Verlag)
  55. Claude Monet 1840-1926 (Taschen-Verlag)
  56. Sandro Botticelli (Taschen-Verlag)
  57. Impressionismus (Taschen-Verlag)
  58. Frida Kahlo (Taschen-Verlag)
  59. Pablo Picasso 1881-1973 (Taschen-Verlag)
  60. Sabine Felder: Spätbarocke Altarreliefs. Die Bildwerke in Filippo Juvarras Superga bei Turin
  61. Diego Rivera 1886-1957 (Taschen-Verlag)
  62. Günther Regel, Frank Schulz, Johannes Kirschenmann: Moderne Kunst, Erweiterte Ausgabe
  63. Matisse Portfolio (Taschen-Verlag)
  64. Goya ((Taschen-Verlag)
  65. Wenn Bilder Lebendig Werden... Anstösse zum Umgang mit Kunstwerken
  66. Franz Marc (Taschen-Verlag)
  67. Pablo Picasso Portfolio (Taschen-Verlag)
  68. Max Hollein, Gunda Luyken: Kunst - ein Kinderspiel
  69. Kippenberger (Taschen-Verlag)
  70. Computer History. Eine illustrierte Geschichte (Taschen-Verlag)
  71. Edouard Manet 1832-1883 (Taschen-Verlag)
  72. Matthias Arnold: Edvard Munch (Rowohlt Tb)
  73. Capar David Friedrich (Taschen-Verlag)
  74. Christo and Jeanne-Claude (Taschen-Verlag)
  75. Peter Paul Rubens (Taschen-Verlag)
  76. Rom, Schicksal einer Stadt 312-1308
  77. Paul Klee (Taschen-Verlag)
  78. Martin Oswald: Aspekte der Farbwahrnehmung, mit CD-ROM
  79. Vincent van Gogh, Sämtliche Gemälde (Taschen-Verlag)
  80. Hundertwasser Portfolio (Taschen-Verlag)
  81. Pierluigi De Vecchi: Raffael. Aus dem Italienischen übersetzt von Annemarie Seling
  82. Die Google-Gesellschaft. Vom Digitalen Wandel des Wissens.
  83. Iconic Turn - Die neue Macht der Bilder
  84. El Greco (Taschen-Verlag)
  85. Kandinsky Portfolio (Taschen-Verlag)
  86. Surrealismus (Taschen-Verlag)
  87. Web Design - Taschen's 1000 Favorite Websites
  88. Edward Hopper 1882-1967, Transformationen des Realen (Taschen-Verlag)
  89. Amedeo Modigliani (Taschen-Verlag)
  90. Georg Peez, Heidi Richter: Kind - Kunst - Kunstpädagogik. Beiträge zur ästhetischen Erziehung
  91. Basquiat 1960-1988 (Taschen-Verlag)
  92. Schedel'sche Weltchronik (Taschen-Verlag)
  93. Eugene Delacroix (Taschen-Verlag)
  94. Peter Geimer: Die Vergangenheit der Kunst. Strategien der Nachträglichkeit im 18. Jahrhundert
  95. Richard Stang, Georg Peez, Hans-Hermann Groppe: Kulturelle Bildung
  96. Pop Art (Taschen-Verlag)
  97. Pollock (Taschen-Verlag)
  98. Paul Cezanne (Taschen-Verlag)
  99. Klaus A. Schröder, Antonia Hoerschelmann: Edvard Munch. Thema und Variation
  100. Alfons Mucha (Taschen-Verlag)
  101. Leonardo da Vinci 1452-1519 (Taschen-Verlag)
  102. Joan Miro (Taschen-Verlag)
  103. Buchreihe "Werkstatt für Kinder"
  104. M. C. Escher (Taschen-Verlag)
  105. Joachim Kettel: Künstlerische Bildung nach Pisa. Neue Wege zwischen Kunst und Bildung
  106. Prestel: Reihe "Abenteuer Kunst"
  107. Michelangelo (Taschen-Verlag)
  108. Bacon (Taschen-Verlag)
  109. Rose-Marie Hagen, Rainer Hagen: Meisterwerke europäischer Kunst als Dokumente ihrer Zeit erklärt. 'Warum trägt die Göttin einen Landsknechtshut?'
  110. Rose-Marie Hagen, Rainer Hagen: Meisterwerke im Detail Band 2
  111. Knut Philipps: Warum das Huhn vier Beine hat? Das Geheimnis der kindlichen Bildsprache
  112. H. C. R. Büchner: Feuer Wasser Erde Luft, Die vier Elemente im Kunstunterricht
  113. M. C. Escher Portfolio (Taschen-Verlag)
  114. Jochen Krautz: Vom Sinn des Sichtbaren. John Bergers Ästhetik und Ethik als Impuls für die Kunstpädagogik am Beispiel der Fotografie
  115. Maria Andaloro / Serena Romano (Hg.): Römisches Mittelalter. Kunst und Kultur in Rom von der Spätantike bis Giotto
  116. Expressionismus (Taschen-Verlag)
  117. William Turner, Die Wahrheit der Legende (Dumont )
  118. Salvador Dali (Taschen-Verlag)
  119. Roy Lichtenstein (Taschen-Verlag)
  120. Georg Peez: Einführung in die Kunstpädagogik
  121. Ikonologie und Didaktik : Begegnungen zwischen Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik. Festschrift für Axel von Criegern zum 60. Geburtstag
  122. Paul Gauguin (Taschen-Verlag)
  123. Kirchner (Taschen-Verlag)
  124. Reinhold Heller: Edvard Munch (Prestel)
  125. Klaus-Peter Busse: Bildumgangsspiele: Kunst unterrichten
  126. Keuchel, Susanne; Wiesand, Andreas Joh. (Hrsg.): Medienqualifikation für Kulturberufe - Ein Wegweiser für die Aus- und Weiterbildung.
  127. Pop Art (Taschen-Verlag)
  128. Hans Jäger (Hrsg.): Matthias Bernhard Braun, Monographie
  129. Vincent van Gogh (Taschen-Verlag)
  130. Kasimir Malewitsch 1878-1935 und der Suprematismus (Taschen-Verlag)
  131. Christoph Goritz: Mensch und Natur, Auseinandersetzung mit einer Wechselbeziehung
  132. Willem de Kooning 1904-1997 (Taschen-Verlag)
  133. Winfried Nerdinger: Bauhaus-Moderne im Nationalsozialismus
  134. Tamara de Lempicka (Taschen-Verlag)
  135. Rene Magritte (Taschen-Verlag)
  136. Realismus (Taschen-Verlag)
  137. Kunstbuchhandlung Sautter+Lackmann
  138. Chagall Portfolio (Taschen-Verlag)
  139. Mark Rothko 1903-1970 (Taschen-Verlag)
  140. Klee Portfolio (Taschen-Verlag)
  141. Constanze Kirchner, Johannes Kirschenmann (Hg): "Mit Kunst zur Kunst"
  142. Winfried Nerdinger, Kristina Hartmann, Matthias Schirren: Bruno Taut 1880-1938
  143. Architecture Now! (Taschen-Verlag)
  144. Hans Scharoun (Taschen-Verlag)
  145. Architecture Now. / Architektur heute. (Deutsch - Englisch - Französisch, Taschen-Verlag)
  146. Winfried Nerdinger, Cornelius Tafel: Architekturführer Deutschland, 20. Jahrhundert
  147. 100 Häuser für hundert europäische Architekten des zwanzigsten Jahrhunderts (Taschen-Verlag)
  148. Le Corbusier (Taschen-Verlag)
  149. Schinkel (Karl Friedrich, Taschen-Verlag)
  150. Adolf Loos (Taschen-Verlag)
  151. Frank Lloyd Wright 1867-1959 (Taschen-Verlag)
  152. Richard Neutra 1892-1970 (Taschen-Verlag)
  153. Walter Gropius (Taschen-Verlag)
  154. Industriedesign A-Z (Taschen-Verlag)
  155. Design des 21. Jahrhunderts (Taschen-Verlag)
  156. DDR Design 1949-1989; East German design; Design de la RDA (Taschen-Verlag)
  157. Rainer Wenrich: Kunst und Mode im 20. Jahrhundert
  158. Manga-Design, mit DVD-ROM (Taschen-Verlag)
  159. Manga zeichnen leichtgemacht (Taschen-Verlag)
  160. Ernst Probst: Superfrauen 9 - Malerei und Fotografie
  161. Marie-Luise Dietl: Kindermalerei. Zum Gebrauch der Farbe am Ende der Grundschulzeit
  162. Manfred Kiesel: Kreativer Kunstunterricht in der Grundschule, Arbeiten mit Farbe
  163. Herbert Schöttle: Workshop Kunst 2. Graphik. Zeichnung. Schrift. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10.
  164. Handreichungen: Kunstunterricht, Leistungskurs
  165. Handreichungen: Kunsterziehung in den Klassen 5-7
  166. Handreichungen: Kunstunterricht, Jahrgangsstufe 10
  167. Winfried Nerdinger: Perspektiven der Kunst
  168. Herbert Schöttle: Workshop Kunst 4. Plastik, Architektur. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
  169. Herbert Schöttle: Workshop Kunst 3. Druckgraphik. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
  170. Thomas Wildgruber, Malen und Zeichnen, 1. bis 8. Schuljahr, ein Handbuch für Pädagogen
  171. Handreichungen: Kunstunterricht, 9. Jahrgangsstufe
  172. Herbert Schöttle: Workshop Kunst 5 Zufallstechniken. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
  173. Michael Klant, Josef Walch: Bildende Kunst, Materialien für den Sekundarbereich I, Bd.3
  174. Herbert Schöttle: Workshop Kunst 1. Farbe. Malerei. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
  175. Doris Krebs: Kunstprojekte zur Klassenraumgestaltung, Bd.1, Sommer und Herbst
  176. Doris Krebs: Kunstprojekte zur Klassenraumgestaltung, Bd.2, Winter und Frühling
  177. Schnippelbuch I und II, Das sw-Bilderarchiv
  178. Johannes Kirschenmann, Frank Schulz: Arbeitshefte Kunst für die Sekundarstufe I
  179. Ein Tag im Museum. Mit Kindern Münchens Kunst entdecken
  180. Ein Tag im Museum. Mit Kindern Berlins Kunst entdecken
  181. Susanna Partsch: Haus der Kunst
  182. Das Blender-Buch
  183. Johannes Kirschenmann: Medienbildung in der Kunstpädagogik. Zu einer Didaktik der Komplementarität und Revalidierung
  184. Kunstgeschichte praktisch: Bauen, Malen und Gestalten von der Steinzeit bis zum Barock
  185. Das Buch 'School goes Internet'
  186. Georg Peez: Qualitative empirische Forschung in der Kunstpädagogik.
  187. Alternativen zu meinem Wunschberuf, Foto + Design + Kunst
  188. Berufe mit . . ., Kunst
  189. Bibliotheksliste weltweit
Seite  4.7 
Seitenanfang
- 1 - (1 Wertung): Inhalt: 1
Gestaltung: 1  

Edvard Munch (Taschen-Verlag)
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863696/kunstlinks   (Neues Fenster)

 
von Ulrich Bischoff, 6,99 Euro!
"Dieses Buch trägt den Untertitel "Bilder vom Leben und vom Tod". Die Gemälde , die Portraits und Szenen spiegeln Befindlichkeiten, welche zu Edvard Munchs Existenz gehörten: Krankheit, Pubertät, Depression und Tod."
  • Besucherkommentar: sehr fundiert


eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: WP678710
Seite  4.7 
Seitenanfang
- 2 - (1 Wertung): Inhalt: 1
Gestaltung: 1  

Andy Warhol (Taschen-Verlag)
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863785/kunstlinks   (Neues Fenster)

 
von Klaus Honnef, 6,99 Euro!
  • Besucherkommentar: cool


eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: XM239288
Seite  4.7  5.5 
Seitenanfang
- 3 - (1 Wertung): Inhalt: 1
Gestaltung: 1  

Otto Kammerlohr, Walter Etschmann, Robert Hahne, Volker Tlusty: Kunst im überblick
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3486875078/kunstlinks   (Neues Fenster)

 
Ein Buch zum Lernen, zum Durchdeklinieren von Stilen, Namen, Orten, zur Teilnahme an Ratespielen. Davon gibt es schon einige. Nun hat die Marktwirtschaft noch eines dazu gefügt. Passend zu kanppen Stundenkontingenten. Und auf Reproduktion angelegte Prüfungen. Was gefällt, ist ein annehmbarer Preis im Zeitalter von Discountbildung. (aus einer Rezension von Johannes Kirschenmann, 2004)

eingetragen 12. November 2004, Index-Nummer: AG279144
Seite  4.7 
Seitenanfang
- 4 -     populäre Seite   (5 Wertungen): Inhalt: 1
Gestaltung: 2  

Klinke, Harald: Dürers Selbstportrait von 1500 : Die Geschichte eines Bildes
www.klinke.org/duerer/   (Neues Fenster)

 
Klinke, Harald: Dürers Selbstportrait von 1500 : Die Geschichte eines Bildes / Harald Klinke. - 1. Aufl.. - Norderstedt, 2004. - 136 S. ; 148 mm x 210 mm. Erscheint: Februar 2004 ISBN 3-8334-0759-X EUR 14.95
Darin wird dem Leser der Künstler näher gebracht, in dem Selbstbildnisse und schriftliche Selbstzeugnisse besprochen werden, die die Aktualität des Renaissance-Künstlers deutlich werden lassen. (Amazon)
  • Besucherkommentar: Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich so über die deutsche Kunst aufgeklärt hat. Hier beschreibt der Autor nicht nur ein Bild und den Künstler, sondern auch die ganze Rezeption des Werks aus der Renaissance über die Romantik bis in unsere Zeit hinein. Er schreibt richtig: Meist sagt ein Kommantar zum Bild mehr über den Kommentator aus, als über das Bild. Vor allem die Romantiker haben in Dürers Selbstbildnis mehr hineinprojeziert, als irgend jemand anders. Das Interessanteste: Dies Gedanken reichen bis in die 30er Jahre hinein und sind auch heute noch oft zu hören. Sich der Herkunft schwärmerischer Kunstverehrung bewußt zu werden ist schon ein wichtiger aufklärerischer Schritt in Richtung abgewogenem Umgang mit Kunst. Die beiden Anhänge über ein Attentat auf das Bild und die Geschichte von Konstruktionsversuchen sind verblüffend. Viele Abbildungen und übersichten führen zu leichtem Lesefluss. Fazit: Sehr lesenswert!
  • Besucherkommentar: Super Buch!

    ( H. Klinke M.A. )

    eingetragen 30. Mai 2004, Index-Nummer: PV781555
Seite  4.7  5.10 
Seitenanfang
- 5 - (3 Wertungen): Inhalt: 1
Gestaltung: 2  

Techniken der Radierung
www.ätzradierung.de   (Neues Fenster)
W.Autenrieth: "Techniken der Radierung" - ein alchemistisches Werkstattbuch für Radierer und solche die es werden wollen - steht als HTML-Version im Volltext online. Die Druckversion umfasst mehr als 180 Seiten und enthält Rezepte und Verfahren aus 4 Jahrhunderten: Strichätzung, Aquatinta, Mezzotinto ... bis zu fotochemischen Edeldruck- und Kopierverfahren moderner Tiefdruckereien und zu galvanischen Verfahren. Mit ausführlichem Chemikalien- und Literaturverzeichnis.
In der Online-Version sind leider irgendwie die Abbildungen verschwunden

( wolfgang@autenrieths.de )

eingetragen 15. Januar 2005, Index-Nummer: IU927124
Seite  4.7 
Seitenanfang
- 6 - (1 Wertung): Inhalt: 2
Gestaltung: 1  

Ökologische Ästhetik. Theorie und Praxis künstlerischer Umweltgestaltung
www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3764324236/kunstlinks   (Neues Fenster)

 
Erstmalige übersicht über 30 Jahre ökologisch engagierter Kunst im Sinne eines erweiterten Kunst- und Ökologiebegriffs.

( markus.strelow@ashurst.com )

eingetragen 30. August 2004, Index-Nummer: XY505859
Seite  4.7  9.5 
Seitenanfang
- 7 - (1 Wertung): Inhalt: 2
Gestaltung: 1  

Mythos Mappe - Designstudenten zeigen ihre Bewerbungsmappen
www.mythos-mappe.de/   (Neues Fenster)

 
╗Mythos Mappeź zeigt deshalb 50 erfolgreiche Bewerbungsmappen von Designstudenten, die erst vor wenigen Monaten mit ihrer Mappe erfolgreich waren. Rund 2.000 Arbeiten auf 228 großformatigen Seiten. Dazu liefern renommierte Professoren, erfahrene Designer und Designstudenten wertvollen Input zum Thema Bewerbungsmappe.
  • "Mythos Mappe bei Amazon 38,00 Euro

    ( volker.pecher@pecher-boeckmann.de )

    eingetragen 1. Oktober 2002, Index-Nummer: TU912750
  • Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 8 - (1 Wertung): Inhalt: 2
    Gestaltung: 2  

    Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher
    www.zvab.com   (Neues Fenster)
    mit Suchfunktion und bei eigenen Versuchen umfangreiche Resultate
    • Besucherkommentar: Zu vielen Büchern gibt┤s Vergleichsangebote.

      eingetragen 19. August 2000, Index-Nummer: BV767456
    Seite  4.7  1.8 
    Seitenanfang
    - 9 - (1 Wertung): Inhalt: 2
    Gestaltung: 2  

    Fashion (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822812056/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    29,99 Euro
    "Gezeigt werden die Kostüme des Kyoto Costume Institute und man glaubt nicht, wie viele Kleidung aus vergangenen europäischen Epochen das japanische Museum da zusammengetragen hat. Vor allem die Liebhaber des 17. bis 19. Jahrhundert werden begeistert sein: Paniers, Krinolinen, cul de Paris, Korsette und Schnürbrüste, verschiedenartige Kleider aus allen Epochen, sowohl der Frauen als auch der Männer. Durchgehend farbige Abbildungen, die zusätzlich zur Informationssammlung einen Augenschmaus bieten. Man kann viel aus diesem Buch lernen, allein wenn man nur die Bilder betrachtet. Das genaue Hinsehen lohnt sich!"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: PI165832
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 10 - (1 Wertung): Inhalt: 2
    Gestaltung: 3  

    Karlsruher Virtueller Katalog
    www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html   (Neues Fenster)
    Der Einstieg in die Literaturrecherche. Von hier aus kann man auch in der Heidelberger Universitätsbibliothek recherchieren, der wichtigsten Adresse für kunstwissenschaftliche Literatur
    • Besucherkommentar: Suche auch in Buchhändlerverzeichnissen, etwas lahm, aber offenbar vollständig

      ( Frank Brenner )

      eingetragen 26. Februar 1999, Index-Nummer: AQ811767
    Seite  1.7  2.10  4.7  11.1 
    Seitenanfang
    - 11 - (2 Wertungen): Inhalt: 3
    Gestaltung: 2  

    Buchempfehlung: Oliver Grau - Virtuelle Kunst in Geschichte und Gegenwart
    www.kunstlinks.de/material/grau/virtuellekunst.pdf   (Neues Fenster)
    Der Autor zeigt,dass die Virtuelle Realität und ihre Kunst auf einer bislang unerkannten, dezidiert kunsthistorischen Tradition fußt,die sich bis in die Antike zurück verfolgen lässt und in den visuellen Strategien aktueller Medienkunst erneut zu Tage tritt. Das Buch zeigt die grundsätzliche Metamorphose des Kunstbegriffs durch die Digitalisierung.
    • Besucherkommentar: Ein Schlüsselwerk zum Verständnis der Digitalen Kultur der Gegenwart

      ( Oliver Grau )

      eingetragen 2. Januar 2001, Index-Nummer: XQ459777
    Seite  1.2  1.10  2.3  4.7  5.6  1.8 
    Seitenanfang
    - 12 -  

    Book of Kells / Evangeliar von Kells
    http://12koerbe.de/euangeleion/kells.htm   (Neues Fenster)

     
    Abbildungen, Beschreibungen, dazu Einführung: Die irisch-englische Buchmalerei und das Evangeliar von Kells (Schrotter) Das Evangeliar von Kells * Der lateinische Text * Die irische Kirche
    Die Klosterschulen und Schreibstuben * Das Manuskript * Weitere insulare Manuskripte * Eine genaue Beschreibung des Evangeliars von Kells (Dönneweg)

    ( Hans Zimmermann )

    eingetragen 25. Mai 2007, Index-Nummer: NR531921
    Seite  1.6  3.2  3.3  4.7 
    Seitenanfang
    - 13 -  

    Ansgar Schnurr: über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform
    http://books.google.de/books?id=tCAptzkGBd8C&pg=PA119&lpg=PA119&dq=timm+ulrichs+ k%C3%B6rper&source=bl&ots=558-hAStEv&sig=HpTMauEZTdqZPUybv9R1wVBj6OU&hl=de&sa=X& ei=pdb3UOSWHM7otQausYHABQ&sqi=2&ved=0CG0Q6AEwCw#v=onepage&q&f=false    (Neues Fenster)

     
    Analyse eines pointierten Vermittlungs- und Erfahrungsmodells im Kontext ästhetischer Bildung (Dortmunder Schriften zur Kunst)
    umfangreiche Leseprobe in Googles Buchsuche, aber urheberrechtlich geschütztes Material!

    eingetragen 21. Februar 2013, Index-Nummer: IV638763
    Seite  4.3  4.6  4.7 
    Seitenanfang
    - 14 -  

    Literaturdatenbank
    www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/fis_form.html   (Neues Fenster)
    Die lizenzpflichtige Literaturdatenbank "FIS Bildung" bietet umfassende Informationen zu allen Teilbereichen des Bildungswesens und enthält zur Zeit 469.299 Literaturnachweise. Für die meisten Zeitschriftennachweise ist ein Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB) mit den dort eingetragenen bibliothekarischen Bestandsinformationen vorhanden. Diese Online-Datenbank war bislang nur als CD-ROM unter dem Kurztitel "CD BILDUNG" und in Ergänzungslieferungen online als CD BILDUNG aktuell erhältlich. - Ein kostenfreies "Schnupperangebot" wird gewährt.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 5. Januar 2002, Index-Nummer: SU163574
    Seite  4.3  4.6  4.7 
    Seitenanfang
    - 15 -  

    Möglichkeiten zur Literaturrecherche
    www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=27   (Neues Fenster)
    Neben den Portalen und Volltexten, die zum Thema Bildung im Internet zu finden sind, gibt es auch eine große Zahl an Datenbanken, die es ermöglichen ausführliche Literaturrecherchen von zu Hause aus durchzuführen. In den Informationsseiten zur Literaturrecherche beim Deutschen Bildungsserver finden sich die schon häufiger erwähnte FIS Bildung Literaturdatenbank zum Bildungswesen, ebenso die ZEITDOK, die Artikel aus Fachzeitschriften zur Bildung und zur Pädagogik nachweist, aber auch eine ganze Reihe anderer nationaler und internationaler Literaturdatenbanken zur Bildung.

    ( kunstpaedagogikADBK )

    eingetragen 6. Februar 2003, Index-Nummer: YQ467559
    Seite  4.3  4.7  5.10  8.3 
    Seitenanfang
    - 16 -  

    Mit Bildern argumentieren
    www.wagner-mchn.de/texte/schulbuecher   (Neues Fenster)

     
    Aus der Behauptung, Bildkompetenz sei als Schlüsselkompetenz der Mediengesellschaft das "eigentliche" Ergebnis des Kunstunterrichts, bezieht die Kunstpädagogik heute ihre wichtigste Legitimationsfigur. Um so erstaunlicher ist es, dass für Kunst-Schulbücher der Bildeinsatz wenig reflektiert wird. Beim Durchblättern macht sich schnell Enttäuschung breit: Die Fülle der Bilder in den Büchern bedeutet offensichtlich nicht, dass diese auch gekonnt und didaktisch begründet eingesetzt werden.
    Woher rührt die Scheu gegenüber der Visualisierung kunstgeschichtlicher Zusammenhänge von den 70er Jahren bis heute? Ist es die Kritik an der Stilfibel als Inkorporation der Stilgeschichte? Oder der älinguistic turnô? Bilder sollten seit den 70er Jahren ja vor allem ägelesenô, ihre äGrammatikô sollte ädechiffriertô werden. Oder ist es die Scheu vor simplifizierenden Thesen, deren Augenscheinlichkeit in der Verbildlichung vermieden wird? Grafiken, Bilder suggerieren ja eine schlagartige Evidenz, die einem differenzierten Verhältnis der Autoren gegenüber der Kunst vielleicht nicht adäquat sein kann. Oder ist es die Ehrfurcht vor dem Spezifischen des Einzelwerks? Handelt es sich um eine Weisheit der Autoren gegenüber der hohen Komplexität der Sachverhalte, der ein Text eher gerecht wird? Oder fehlt den Verlagen schlicht der Mut?

    eingetragen 22. Februar 2010, Index-Nummer: HW222167
    Seite  4.3  4.7  5.10  8.3 
    Seitenanfang
    - 17 -  

    Bilder und Lernen: Bilder in Schulbüchern
    www.bilderlernen.at/aufgaben/bildgebrauch/bilder_schulbuecher.html   (Neues Fenster)
    Zwischen Lernerfolgen und der Verwendung von Bildern in Lehrbüchern gibt es einen engen Zusammenhang. Bilder können Lernen und Verstehen unterstützen und fördern. Das weiß man seit langem. Allerdings werden Bilder hierbei nicht immer optimal eingesetzt.

    ( franz.billmayer@moz.ac.at )

    eingetragen 22. Februar 2010, Index-Nummer: OJ248260
    Seite  4.6  4.7  8.10 
    Seitenanfang
    - 18 -  

    Rezensionszeitschrift
    www.klinkhardt.de/ewr/   (Neues Fenster)
    Die "Erziehungswissenschaftliche Revue" (EWR) ist eine neue Rezensionszeitschrift. Sie wählt aktuell und fachkundig aus der großen Masse der einschlägigen Literatur Werke aus, um sie auf den Weg der erziehungswissenschaftlichen Diskussion zu bringen. Alle Rezensionen sind online lesbar.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 12. April 2002, Index-Nummer: SB200195
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 19 -  

    BLOG - Archiv künstlerische Bücher
    http://artistbooks.de/blog/   (Neues Fenster)

     
    Neuigkeiten zum Thema Künstlerbücher: Ausstellungen, Messen, Links, Publikationen

    eingetragen 1. Dezember 2010, Index-Nummer: BP287078
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 20 -  

    Literatur zu den Neuen Medien in der Kunstpädagogik (PDF-Datei)
    www.lrz.de/~kunstpaedagogik/LitNM.pdf   (Neues Fenster)
    Aus der Zusammenfassung der Arbeitsgruppe Medien

    ( AG Neue Medien in der Kunstpädagogik )

    eingetragen 10. Juni 2004, Index-Nummer: OQ684631
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 21 -  

    Verlag Hubert Kretschmer
    www.verlag-hubert-kretschmer.de/   (Neues Fenster)
    Verlag für Künstlerbücher, Fotobücher, Kataloge, Schnippelbücher, Editionen, viele der Publikationen stammen aus den 80er Jahren

    ( hubert.kretschmer@t-online.de )

    eingetragen 27. September 2004, Index-Nummer: WG849609
    Seite  4.7  1.8 
    Seitenanfang
    - 22 -  

    Ästhetische Muster-Bildungen: Ein Lehrbuch mit ästhetischen Werkstätten zum Thema Kleid - Körper - Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3867361215/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Iris Kolhoff-Kahl, 2009:
    Ästhetische Muster zwischen: Kopftüchern und Männerröcken, Konstruktivismus und Bildung, Farbkreisen und Tätowierungen, Uniformen und Textil-╗Terroristenź, Hirn- und Biografieforschung, Infizieren und Performieren, Kreativität und Kulturwissenschaften. Ein gewagter Rundumschlag durch alle Disziplinen zum ästhetischen Lernen und Lehren.

    eingetragen 24. August 2010, Index-Nummer: AT829956
    Seite  4.7  12.1 
    Seitenanfang
    - 23 -  

    Archiv für künstlerische Bücher und mehr - artistbooks
    www.artistbooks.de/   (Neues Fenster)

     
    Das Archiv künstlerischer Bücher und mehr wurde um 1980 von Hubert Kretschmer in München gegründet. Es umfasst circa 7000 Bücher (artistsbooks), Zeitschriften, Objekte, Musik-Kassetten, Plakate, Kalender, Autographen und Multiples von einer Vielzahl internationaler Künstler und Künstlergruppen. Mit einer Linkliste zum Thema Künstlerbücher

    ( Hubert Kretschmer )

    eingetragen 27. September 2004, Index-Nummer: CX689178
    Seite  4.7  12.1 
    Seitenanfang
    - 24 -  

    Künstlerische Bücher: Links
    www.artistbooks.de/links/links.htm   (Neues Fenster)
    Links zum Thema Künstlerbücher: Künstler, Bibliotheken/Sammlungen, Buchhandlungen, Editionen/Verlage, Ausstellungen

    ( Hubert Kretschmer )

    eingetragen 28. Oktober 2004, Index-Nummer: NF398620
    Seite  4.7  12.1 
    Seitenanfang
    - 25 -  

    die neue kunst des büchermachens
    www.artistbooks.de/statements/carrion-deutsch.htm   (Neues Fenster)
    ulises carriˇn: was ein buch ist ...
    Ein Essay, first time published in 1975
    Eine Seite aus dem "Archiv künstlerischer Bücher"

    ( Hubert Kretschmer )

    eingetragen 28. Oktober 2004, Index-Nummer: WS860107
    Seite  4.7  5.13  8.6  8.10 
    Seitenanfang
    - 26 -  

    Publikationen der National Art Education Association
    www.arteducators.org/research/publications   (Neues Fenster)
    Liste aller Publikationen der US-amerikanischen NAEA (National Art Education Association) mit Büchern, die man auch von Deutschland aus über Online-Buchlaeden, wie amazon, problemlos bestellen kann.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 23. Juli 2001, Index-Nummer: AO938385
    Seite  4.7  7.5 
    Seitenanfang
    - 27 -  

    FTN books for ART Books
    www.ftnbooks.com   (Neues Fenster)

     
    Rare artbooks with many books by Crouwel and Sandberg. Largest collection of Stedelijk Museum catalogues.

    eingetragen 8. September 2012, Index-Nummer: CT562225
    Seite  4.7  8.10 
    Seitenanfang
    - 28 -  

    Schneider Verlag Hohengehren
    www.paedagogik.de/   (Neues Fenster)
    Der Schneider Verlag Hohengehren GmbH in Baltmannsweiler hat viele kunst- und kulturpädagogische Bücher in seinem Programm. Die Volltextsuche erleichtert das Finden geeigneter Literatur.

    ( Georg Peez )

    eingetragen 11. November 2001, Index-Nummer: QU296997
    Seite  4.7  8.10 
    Seitenanfang
    - 29 -  

    Medienbildung zwischen "Medienverwahrlosung" und Informationsdidaktik (information literacy)
    www.lmz-bw.de/fileadmin/user_upload/Medienbildung_MCO/fileadmin/bibliothek/kuebl er_medienverwahrlosung/kuebler_medienverwahrlosung.pdf    (Neues Fenster)

     
    Der Autor und Medienwissenschaftler Hans-Dieter Kübler hinterfragt den Neologismus der "Medienverwahrlosung" und kritisiert sowohl eine immer wieder propagierte Neuauflage einseitiger Bewahrpädagogik als auch den naiven Glauben an technische Hilfsmittel zur Optimierung des Lernerfolgs. Den Begriff der "information literacy" stellt er in einen größeren Kontext und schlägt damit einen Bogen zum klassischen Konzept der Allgemeinbildung unter Einbeziehung von Medienkompetenz.

    eingetragen 10. Juni 2004, Index-Nummer: TZ756530
    Seite  4.7  8.4  9.1 
    Seitenanfang
    - 30 -  

    Geschichte der Münchner Kunstakademie in Bildern
    www.amazon.de/dp/3938028688?tag=kunstlinks&link_code=as2&creativeASIN=3940666033 &creative=9398&camp=2514    (Neues Fenster)

     
    Die Münchner Akademie der Bildenden Künste feiert im Jahr 2008 ihr zweihundertjähriges Jubiläum: ein stolzer Zeitrahmen für eine künstlerisch einflussreiche Institution mit einer wechselvollen Geschichte.
    Das Buch ist durch thematisch in sich geschlossene reich illustrierte Doppelseiten strukturiert. In historischer Abfolge werden anhand konkreter Bildbeispiele Zusammenhänge verdeutlicht und Bezüge hergestellt, die den eigenen Zugang zur Kunst erweitern. Erstmals werden alle bisherigen 221 ordentlichen Professorinnen und Professoren der Akademie vorgestellt.

    ( kunstpaedagogik@adbk.mhn.de )

    eingetragen 5. Juli 2008, Index-Nummer: XM787536
    Seite  1.3  4.7 
    Seitenanfang
    - 31 -  

    Skulpturen und Zeichnungen von Auguste Rodin (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822884154/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gilles Neret, 2002, 6,99 Euro!
    "Hochglanzgebundenes grossformatiges Taschenbuch, mit den wichtigsten Werken Rodins sowie einer bebilderten Biographie des Künstlers! Macht süchtig nach mehr"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: AI173370
    Seite  1.5  4.7 
    Seitenanfang
    - 32 -  

    Robert Doisneau 1912-1994 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822816124/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Jean-Claude Gautrand, 2003, 6,99 Euro!
    "Als Repräsentant einer zutiefst humanen Fotografie hat uns Doisneau unablässig seine Geschichten erzählt. Sein ausgeprägtes Interesse am Milieu der einfachen Leute hat es ihm ermöglicht, Bilder zu schaffen, die von einer Art poetischem Realismus geprägt sind, einem Realismus, der das Kino und die Literatur jener Zeit stark beeinflusst hat"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: TF841033
    Seite  1.6  4.7 
    Seitenanfang
    - 33 -  

    Yves Klein 1928-1962 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822855847/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Hannah Weitemeier, 2001, 6,99 Euro!

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: JW308715
    Seite  1.8  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 34 -  

    Formstrahl: überblick zur Geschichte und Entwicklung des Designs und seiner Formen
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3899860993/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Sara Hausmann, Achim Böhmer, Anja Schrade u.a.:
    Der Formstrahl ist eine 4,5 Meter lange Designgeschichte, die man entweder als Leseheft oder auch auseinandergeklappt als großes übersichtsplakat nutzen kann. Er zeigt die Geschichte des Designs anhand wichtiger Epochen und exemplarischer Formen ľ sei es ein Nierentisch von Isamu Noguchi als Beispiel für Organic Design oder der Grundriss von Daniel Libeskinds Jüdischem Museum in Berlin stellvertretend für den Dekonstruktivismus. Zahlreiche Fotos und Informationen zu herausragenden Ereignissen, Werken und Gestaltern jeder Epoche begleiten die Designgeschichte. Sie machen den Formstrahl exemplarisch und produktsprachlich bedeutsam. Der Formstrahl ist interdisziplinär und synoptisch, er umfasst Industrie-, Grafikdesign und Architektur. Der dokumentierte Zeitraum beginnt mit der industriellen Revolution.
    ca 19,80 Euro

    eingetragen 24. August 2010, Index-Nummer: RG178375
    Seite  12.3  4.7 
    Seitenanfang
    - 35 -  

    Michael Ganß, Matthias Linde: Kunsttherapie mit demenzkranken Menschen
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/393596451X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    In dem Buch werden unterschiedliche Ansätze der kunsttherapeutischen Arbeit mit Menschen mit Demenz dargestellt. Die Ansätzesind eher praxisorientiert dargestellt.

    ( michael-ganss@web.de )

    eingetragen 4. Januar 2005, Index-Nummer: MZ792114
    Seite  12.4  2.10  4.7 
    Seitenanfang
    - 36 -  

    Georg Dehio und sein Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler
    http://dehio.org/index.html   (Neues Fenster)
    In seinem "Programm" sah Dehio die Zweckbestimmung seines Handbuchs in einer notwendigen Ergänzung der Denkmalinventarisation - das Werk sollte eine konzentrierte übersicht über den Gesamtbestand der Baudenkmäler im Gebiet des deutschen Reichs bieten. Dehio stellte sich einen "urteilenden, klärenden Führer durch die Denkmälermasse" vor - diesem Leitsatz ist die Dehio-Bearbeitung bis heute verpflichtet.
    Das grundlegende Standardwerk der Denkmaltopographie wird seit 2001 von der Dehio-Geschäftsstelle bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz organisatorisch und redaktionell betreut.
    Einzelne Bände bei Amazon:
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Bayern, 1999 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Bremen, Niedersachsen, 1992 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984 39,90 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt, 1999 45,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Baden-Württemberg, 1997 39,90 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Hamburg, Schleswig-Holstein, 1994 45,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen, 1998 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, München, 1996 24,80 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Thüringen, 1998 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Brandenburg, 2000 51,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Berlin, 2000 45,00 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Mecklenburg-Vorpommern, 2000 39,90 Euro
  • Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Westpreußen und Ostpreußen, 1993 34,80 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Wien, 1996 41,00 Euro
  • Dehio Handbuch Wien. Bezirke II- IX und XX. ( Die Kunstdenkmäler österreichs). 1993 34,00 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Tirol, 1980 36,00 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Salzburg, 1986 33,50 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Niederösterreich, 1990 55,00 Euro
  • Handbuch der Kunstdenkmäler österreichs, Kärnten, 2001 48,57 Euro

    ( Katja Hoffmann )

    eingetragen 30. September 2002, Index-Nummer: KX833465
  • Seite  2.10  4.7 
    Seitenanfang
    - 37 -  

    Der Brockhaus Moderne Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3765323918/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Wissenswerte zur Kunst vom Impressionismus bis zur Gegenwart:
    2.100 Stichwörter aus den Bereichen Architektur, Malerei, Garfik, Skulptur, Fotografie und Design / 300 Fotos und Tabellen / 110 Infokästen mit Hintergrundwissen und Zitaten / überblickstafel zu den wichtigsten Epochen / ausführliche Sonderartikel zu Schlüsselbegriffen

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: CI857635
    Seite  2.10  4.7 
    Seitenanfang
    - 38 -  

    Der Brockhaus Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3765327727/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    "Ein umfassendes Fachlexikon mit fundiert recherchierten Basisinformationen, allgemein verständlich formuliert. 8000 Stichwörter aus allen Bereichen der bildenden Kunst füllen diesen Band. Infokästen mit detaillierten Informationen, Lesekästen mit prägnanten Erstimformationen über besonders populäre Künstler, 1000 großformatige Farbabbildungen, sowie zahlreiche Zeichnungen, Grafiken, Karten und Tabellen illustrieren die textlichen Informationen."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: LY456848
    Seite  2.10  4.7 
    Seitenanfang
    - 39 -  

    Rainer Hagen, Rosemarie Hagen: Meisterwerke im Detail 1 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822820989/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    2003, 29,99 Euro
    "Wenige Gemälde sind bis ins letzte Detail aus einer Hand, oft wurden ganze Partien von Schülern und Gehilfen ausgeführt. Den Unterschied zwischen den Partien der Meister und ihrer Gehilfen zeigt das Buch in typischen Details in Werken von Dürer, van Eyck und Rogier Bouts, Hugo van der Goes, Gossaert, Lippi und Botticelli, Bellini, Leonardo und Raffael, Giorgione und Tizian, Veronese und Tintoretto, Holbein der Ältere und der Jüngere, Cranach u.a.
    Dabei kommt der Autor zu spektakulären Erkenntnissen und stellt nicht zuletzt die Ankäufe großer Museen in Frage"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: QH990966
    Seite  2.10  4.7 
    Seitenanfang
    - 40 -  

    Malerei der Welt - eine Kunstgeschichte in 900 Bildanalysen (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822817643/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, ca 30,00 Euro
    "Durch seine übersichtlichkeit und farbliche Illustration vermittelt dieses Buch einen umfangreichen überblick über die Entwicklungen der Kunstgeschichte von der Gotik bis in die Gegenwart. Das Schmökern wird dem Interessenten zudem durch ergänzende Beschreibungen zu den einzelnen Epochen, Künstlern und ihren Werken leicht gemacht"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: WT593078
    Seite  2.7  4.7 
    Seitenanfang
    - 41 -  

    Wassily Kandinsky (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863602/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Hajo Düchting, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: FL655364
    Seite  2.7  4.7 
    Seitenanfang
    - 42 -  

    Kunst des 20. Jahrhunderts - Malerei Skulpturen und Objekte Neue Medien Fotografie (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822860298/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, Ruhrberg, Schneckenburger, Fricke, Honnef, 29,99 Euro
    Eine Monographie über die Kunst des 20. Jahrhunderts. In 299 Zitaten äußern sich die Künstler selbst zu ihrer Arbeit und zur Kunst allgemein. Außer Malerei werden Skulpturen und Objekte, Neue Medien und Fotoarbeiten vorgestellt.


    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: VK160156
    Seite  2.8  4.7 
    Seitenanfang
    - 43 -  

    Art Now - 137 Artists at the Rise of the New Millenium (Taschen-Verlag, Englisch, Französisch, Deutsch)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382281444X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Uta Grosenick, Burkhard Riemschneider, 640 Seiten, 2002, 29,99 Euro
    "Eine aktualisierte Fortführung des Vorgängers "Art at the Turn of the Millenium". Ein umfangreiches Nachschlagewerk für jeden Kunstfreund der sich für die Entwicklung der frischen, jungen Kunst der letzten 10-20 Jahre interessiert. 10 internationale Autoren aus Europa und den USA stellen ca. 140 Künstler und Künstlerinnen in alphabetischer Reihenfolge vor. Zu sehen sind etwa 1.800 Abbildungen aus Fotografie, Malerei , Bildhauerei und Installationskunst mit umfangreichen Texten."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: BQ438354
    Seite  3.2  4.7 
    Seitenanfang
    - 44 -  

    Leonardo da Vincis Proportionsstudie nach Vitruv
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3893255559/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Im Jahre 1995 machte ich eine etwas ungewöhnliche Entdeckung: Leonardos Proportionsstudie ist ein rekursiver geometrischer Algorithmus in Menschengestalt.
    Gemeinsam mit dem Münsteraner Kunsthistoriker Dr. Klaus Irle arbeitete ich das Thema aus. Unsere Ergebnisse präsentierten wir 1996 auf der Novembertagung zur Geschichte der Mathematik in Heidelberg. Zwei Jahre später erschien unser Taschenbuch zum Thema im Waxmann-Verlag. Der Algorithmus wurde recht bekannt. und. ist mittlerweile Bestandteil des Unterichtes in Mathematik und Kunst an Gymnasien.
    Die Ausführung über Leonardo da Vincis berühmteste Zeichnung und ihre mathematischen Aspekte im Web. Zu dem Thema wird ein PDF und eine HTML-Präsentation angeboten.

    ( info@klaus-schroeer.de )

    eingetragen 9. September 2005, Index-Nummer: NU541656
    Seite  3.2  4.7 
    Seitenanfang
    - 45 -  

    Hieronymus Bosch (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865885/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Walter Bosing, 2003, 6,99 Euro!
    "Für den kunstinteressierten Laien ist das Buch von Walter Bosing "Hieronymus Bosch - Zwischen Himmel und Hölle" (Benedikt Taschen Verlag, Köln 1999) eine hervorragende Einführung, in dem übrigens seine sämtlichen Gemälde abgebildet sind."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: ZL852142
    Seite  3.2  4.7 
    Seitenanfang
    - 46 -  

    Albrecht Dürer, Aquarelle und Zeichnungen (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822884103/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von John Berger, 6,99 Euro!

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: RA306060
    Seite  3.2  4.7 
    Seitenanfang
    - 47 -  

    Rembrandt 1606-1669 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822809446/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Michael Bockemühl, 2001, 6,99 Euro!

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: ZA846923
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 48 -  

    Dadaismus (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822829439/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Dietmar Elger, 2004, 6,99 Euro!
    "Mit dem Dadaismus wird, nach der Erfahrung des Abstrakten, die Moderne eröffnet. Nicht mehr emotionsgeladen, wie die Expressionisten davor, wollen die Dadaisten dem Widersinn der von gegensätzlichen Interessen und dem Krieg verwüsteten Welt begegnen, sondern durch gezielte Unlogik, Banalität und spielerische Provokation. In den frühen 20er Jahren zersplittert sich die Dada-Bewegung."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: AO691528
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 49 -  

    Pierre-Auguste Renoir 1841-1919 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863726/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von von Peter H. Feist, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: AQ500549
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 50 -  

    Johannes Kirschenmann, Frank Schulz: Praktiken der modernen Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3122054108/kunstlinks   (Neues Fenster)

     


    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: AW615447
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 51 -  

    Max Ernst (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382286594X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ulrich Bischoff, 6,99 Euro!
    "Wer über Max Ernsts künstlerische Arbeit einen kurzen und guten überblick erhalten möchte, liegt bei diesem Buch richtig. Man erfährt über die verschiedenen Techniken, die er erfunden hat und wie er auf diese gekommen ist."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: BA989318
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 52 -  

    Gunter Otto: Lehren und Lernen zwischen Didaktik und Ästhetik, 3 Bde.
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3780041936/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Band 1-3 im Schuber Band 1: Ästhetische Erfahrung und Lernen Band 2: Schule und Museum Band 3: Didaktik und Ästhetik Der Leitgedanke aller drei Bände ist, die beklagte Eintönigkeit im Schulalltag sowohl beim Unterrichten als auch beim Lernen zu durchbrechen. Der Verfasser versucht in seinen Werken dem mit interessanten Beispielen über "anspruchsvolle ästhetische Erfahrungen" in allen Unterrichtsfächern entgegenzuwirken. * Band 1 beschäftigt sich mit der Lernunlust und Langeweile auf Seiten der Schüler, bedingt durch alternde Vermittlungsformen. Gunter Otto behandelt die Problematik der Lernschwierigkeiten mit konkreten Beispielen und Perspektiven für einen spannenderen Schulalltag. * Im zweiten Band geht es um die Institutionen Schule und Museum. Zwei Lernorte, die sehr unterschiedlich sind, wobei die Schule oft zu begriffs- und wissensbezogen ist. Das Museum bietet eine sinnvolle und produktive Alternative, um den Lern- und Lehrprozess zu erweitern. * In Band 3 stellt Gunter Otto sein Resümee der Frage nach der Beziehung zwischen Didaktik und Ästhetik und ihre Einbeziehung in die Unterrichtsgestaltung vor

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: BH252227
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 53 -  

    J. M. W. Turner. 1775-1851. Die Welt des Lichtes und der Farbe. (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863750/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Michael Bockemühl, 2001, 6,99 Euro!
    "Joseph Mallord William Turner, wurde 1775 in London geboren und lebte dort bis zu seinem Tod 1851. Er studierte seit 1789 an der Royal Academy, wo er mit 15 Jahren erstmals ausstellte, 1802 Mitglied wurde und 1807 eine Professur übernahm. Der frühen Anerkennung seiner Malerei an der Akademie stand die Ablehnung seines Spätwerks gegenüber, das erst in dem Kunstkritiker John Ruskin einen Fürsprecher fand und vor allem später von den Impressionisten bewundert wurde"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: BP967315
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 54 -  

    Giuseppe Arcimboldo 1527-1593 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822808407/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Werner Kriegeskorte, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: BQ396514
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 55 -  

    Claude Monet 1840-1926 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863688/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Claude Monet, Christoph Heinrich, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: BV103485
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 56 -  

    Sandro Botticelli (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865893/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Barbara Deimling, 2001, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: BV936248
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 57 -  

    Impressionismus (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382281721X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, 2003, 29,99 Euro
    "Die vorliegende Monographie (mit 2 Bänden) schildert die Geschichte der impressionistischen Malerei einschließlich des sogenannten Post- oder Neoimpressionismus in Frankreich. Weiterhin erhält man einen überblick über verwandte künstlerische Strömungen in den übrigen europäischen Ländern sowie in Nordamerika"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: CC485107
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 58 -  

    Frida Kahlo (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865990/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Andrea Kettenmann, 6,99 Euro!
    "Ein tolles Buch , um Frida Kahlo kennenzulernen - hier sind viele ihrer Bilder gezeigt, dazu noch einige Fotos und eine Art Biographie dieser außergewöhnlichen Frau "

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: CD993316
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 59 -  

    Pablo Picasso 1881-1973 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863718/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, 6,99 Euro!
    "Dieses Buch aus der "Basic Art Series" von Taschen bietet wie jeder der ca. 30 Bände einen kurzen, aber dennoch für diesen Umfang sehr detaillierten Einblick in das künstlerische Schaffen und Leben Picassos. Neben seinen diversen Lebensstationen werden anhand vieler Bilder seine Entwicklung und Stilrichtungen verständlich analysiert bzw. erklärt. Dazu gehören u.a. die "blaue" -und später die "rosa Periode", dann die Entwicklung des Kubismus und daraufhin die Zuwendung vorallem zum Menschen selbst"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: CG193359
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 60 -  

    Sabine Felder: Spätbarocke Altarreliefs. Die Bildwerke in Filippo Juvarras Superga bei Turin
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3980564487/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Zwischen 1717 und 1735 errichtete Filippo Juvarra auf einer Anhöhe bei Turin eine Marienkirche, die unter dem Namen Superga bekannt geworden ist. Mit ihr kam Vittorio Amedeo II. von Savoyen einem Gelöbnis nach, das er 1706 vor seinem Sieg über die französischen Belagerungstruppen vor Turin geleistet hatte. Gleichzeitig war die Kirche vermutlich von Anfang an als Grablege für das 1713 zur Königswürde gelangte Haus Savoyen gedacht. Nachdem bereits zahlreiche Studien zur Architektur der Superga erschienen sind, legt Sabine Felder nun die erste monografische Studie zu den vier monumentalen Altarreliefs vor, die unter der Gesamtleitung Juvarras in den Jahren 1726 bis1733 von römischen Bildhauern angefertigt wurden.
    (Antje Scherner: Rezension von: Sabine Felder: Spätbarocke Altarreliefs. Die Bildwerke in Filippo Juvarras Superga bei Turin, Emsdetten / Berlin: edition imorde 2001, in: KUNSTFORM 3 (2003), Nr. 7/8 [15.07.2003]

    ( http://www.kunstform.historicum.net/2003/07/3353.html )

    eingetragen 5. November 2004, Index-Nummer: CI588073
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 61 -  

    Diego Rivera 1886-1957 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822809535/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Andrea Kettenmann, 2001, 6,99 Euro!
    "dieses buch bietet einen sehr guten überblick über das leben und schaffen des diego rivera, der später engster vertrauter und ehemann von frida kahlo werden sollte. der text ist klar-ohne schnörkel"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: CJ794921
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 62 -  

    Günther Regel, Frank Schulz, Johannes Kirschenmann: Moderne Kunst, Erweiterte Ausgabe
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3122054205/kunstlinks   (Neues Fenster)

     


    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: CW968017
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 63 -  

    Matisse Portfolio (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382282982X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Henri Matisse, 2003, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: CY398193
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 64 -  

    Goya ((Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822818216/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Francisco de Goya, von Rainer Hagen und Rose-Marie Hagen, 2003, 6,99 Euro!
    Heitere Szenen für düstere Gemäuer - Die Teppichkartons / Leute von gestern - Die Porträts / Albtraum und Gesellschaftskritik - Die Caprichos / Sie lächeln nicht - Spaniens Frauen / Man weiß nicht warum - Die Schrecken des Krieges / Der Himmel ist leer - Die Schwarzen Gemälde / Die Lust an der Angst - Die Stierkämpfe / Leben und Werk

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: CY928375
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 65 -  

    Wenn Bilder Lebendig Werden... Anstösse zum Umgang mit Kunstwerken
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3927268135/kunstlinks   (Neues Fenster)
    28 Beiträge stellen lebendigen Unterricht aus allen Schulstufen vor.
    Die Anthologie hat einen Umfang von 144 Seiten (Broschur), 24 Farbreproduktionen und weitere 110 Schwarzweißabbildungen illustrieren die Beiträge. Eine Publikation des BDK - Verlages, herausgegeben von Constanze Kirchner und Johannes Kirschenmann.

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: CZ452056
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 66 -  

    Franz Marc (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822855855/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Susanna Partsch, 6,99 Euro
    Susanna Partsch, geboren 1952, studierte Kunstgeschichte in Heidelberg und Ludwigsburg. Sie arbeitete unter anderem als Kustodin in Ludwigshafen. Seit 1985 ist sie als freie Autorin tätig und lebt mit ihren beiden Kindern in München. Ihr Buch "Haus der Kunst" erhielt 1998 den Deutschen Jugendliteraturpreis
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: DB239105
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 67 -  

    Pablo Picasso Portfolio (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822831611/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Pablo Picasso, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: DG393676
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 68 -  

    Max Hollein, Gunda Luyken: Kunst - ein Kinderspiel
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3937577483/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Mit Fug und Recht kann dieses Katalogbuch bereits jetzt als umfassendes Standardwerk zum Thema 'Kunst für Kinder' bezeichnet werden. Es gibt den bisher fundiertesten überblick in Text und Bild über Werke, die Künstlerinnen und Künstler speziell für Kinder schufen. ... Das Buch versammelt somit all solche Kunstwerke, die speziell für Kinder gemacht wurden, sei es ein Bilderbuch von Otto Dix, ein Collage-Buch von Hanna Höch, seien es die berühmten Modellhäuschen aus Holz mit Eisenbahn von Lyonel Feininger oder Handpuppen, von Paul Klee gefertigt. Aber auch Spielzeugautos von Gerrit Rietveld sind ebenso dokumentiert wie Kinderbücher von El Lissitzky oder Kurt Schwitters und aus Papier gerissene Puppen von Picasso. ... Dieverse Spielanregungen und -geräte von zeitgenössischen Künstlern füllen einen guten Teil des Buches, ... Dieses Katalogbuch ist eine Fundgrube zum Thema und belegt, wie gut die Kunst im 20. Jahrhundert und die Kunst miteinander verspielt sein können (aus einer Rezension von Georg Peez, 2004)

    eingetragen 12. November 2004, Index-Nummer: EC291137
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 69 -  

    Kippenberger (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822826863/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Martin Kippenberger von Angelika Taschen und Burkhard Riemschneider, 2003, 14,99 Euro
    Martin Kippenberger (1953-1997) war einer der vielseitigsten Künstler der 80er und 90er Jahre. Sein Werk beschränkte sich nicht auf ein einziges Medium. Bildhauerei, Malerei, Fotografie, Zeichnung, Kataloge - eine schier unendliche Bandbreite kennzeichnete sein Schaffen. Dieses Buch dokumentiert zwei Jahrzehnte seiner Arbeit mit über 400 Abbildungen.

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: ES682067
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 70 -  

    Computer History. Eine illustrierte Geschichte (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822857297/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Christian Wurster, 2002, 5,95 Euro!
    "Dieses Buch nimmt sich erstmalig der Geschichte des Computers an und betrachtet ihn sowohl hinsichtlich seiner Technik als auch seines Designs."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: FG289093
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 71 -  

    Edouard Manet 1832-1883 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822819476/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Ein Wolf unter spanischen Schafen 1859-1862 / Skandal und Triumph der Modernität 1863-1868 / Der Pate der Monet-Bande 1868-1874 / Die Zeit der Kahnfahrer 1874-1878 / "Er war größer, als wir gedacht haben"1879-1883 / Leben und Werk 1832-1883
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: FG329284
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 72 -  

    Matthias Arnold: Edvard Munch (Rowohlt Tb)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3499503514/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    "Alles wissenswerte über den norwegischen Künstler in einer einmaligen Biografie!"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: FJ663757
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 73 -  

    Capar David Friedrich (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822819573/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Norbert Wolf, 2003, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: GG838836
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 74 -  

    Christo and Jeanne-Claude (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822860158/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Jacob Baal-Teshuva, Jacob Baal- Teshuva, Wolfgang Volz, 6,99 Euro!
    "Rechtzeitig zur groß angelegten Christo & Jeanne-Claude-Retrospektive in Berlin bringt der Taschen-Verlag eine Neuausgabe des bereits 1995 veröffentlichten Buches von Jacob Baal-Teshuva heraus. Baal-Teshuva kann als exzellenter Kenner Christos gelten und hat bereits mehrere Titel zum Künstler vorgelegt. Gegenüber der Vorauflage ist das Format etwas reduziert worden, der Text ist an einigen Stellen aktualisiert, die erst kürzlich realisierten oder noch geplanten Projekte werden entsprechend gewürdigt. Die durchweg gute Qualität der Illustrationen und der günstige Preis sprechen für sich und verpflichten (fast) jeden Christo-Liebhaber zum Kauf."
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: GO507507
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 75 -  

    Peter Paul Rubens (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822828823/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gilles Neret, 2004, 6,99 Euro!
    "Peter Paul Rubens (1577-1640) ist der wichtigste Repräsentant des flämischen Barocks und er beeinflusste mit seiner Malerei nachhaltig die europäische Malerei nördlich der Alpen. Geboren in Siegen und als Kind zeitweise auch in Köln lebend, verbrachte er die meiste Zeit seines Lebens in Antwerpen. Seine vielfältigen Sujets und Motive umfassten sowohl Altar- und Jagdbilder, wie auch Deckenfresken, Porträts, mythologische Szenen und Landschaften. Er liebte das Detail und die sinnlichen Reize seiner Motive. Das Buch bietet mit gut recherchierten Texten und reicher Bebilderung höchster Qualität, einen sehr guten Einstieg in das Werk Rubens."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: GR162017
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 76 -  

    Rom, Schicksal einer Stadt 312-1308
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/340630575X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Richard Krautheimer, der bekannte Kunsthistoriker und intime Kenner der römischen Hauptstadt, schildert ihre bewegte Geschichte: die tausend Jahre zwischen Konstantins Annahme des Christentums (312) und dem Auszug der Päpste von Avignon. "Zahlreiche und verschiedenartige Hinweise auf die stadtrömische Topographie werden hier zu einem beeindruckenden Gesamtbild, welches das mittelalterliche Rom mit erstaunlicher Lebendigkeit wiederauferstehen läßt" (Historisches Jahrbuch)

    eingetragen 5. November 2004, Index-Nummer: GS461425
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 77 -  

    Paul Klee (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863610/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Susanna Partsch, 2003, 6,99 Euro!Susanna Partsch, geboren 1952, studierte Kunstgeschichte in Heidelberg und Ludwigsburg. Sie arbeitete unter anderem als Kustodin in Ludwigshafen. Seit 1985 ist sie als freie Autorin tätig und lebt mit ihren beiden Kindern in München. Ihr Buch "Haus der Kunst" erhielt 1998 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: HB483367
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 78 -  

    Martin Oswald: Aspekte der Farbwahrnehmung, mit CD-ROM
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897393417/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Die Farbwahrnehmung war bislang ein von der Kunstpädagogik weitgehend vernachlässigtes Thema. So fehlten fundierte empirische Untersuchungen, welche den Zugang zur Farbe ähnlich exakt beschreiben, wie die zeichnerische Entwicklung. Diese Grundlagenarbeit versucht eine Lücke zu schließen und Ansätze für die weitere Forschung auf dem Gebiet zu liefern.
    Die Reihe von insgesamt sieben Studien verknüpft Fragestellungen der Kunstdidaktik mit denen der Kognitionspsychologie und anderen mit Farbe befassten Forschungszweigen.
    über 800 Probanden im Alter zwischen 10 und 16 Jahren lieferten die praktischen Testergebnisse. Sie belegen deutliche alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede im Zugang zur Farbe. Die Befunde deuten zudem auf einen signifikanten Zusammenhang zwischen dem Farbvokabular Jugendlicher und der Wahrnehmung von Farbe: wer in einem Bild mehr Farben entdeckt, verfügt häufig über einen breit ausgebauten Wortschatz an Farbnamen. Erstmals wird auch das Thema Farbenblindheit un ter kunstdidaktischen Gesichtspunkten ausführlicher diskutiert. Schließlich wird am Beispiel der abstrakten Farbmischübungen der Sinn tradierter Methoden hinterfragt.
    Auf einer beigelegten CD-ROM findet sich der Abbildungsteil des Buches in Farbe.

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: HH842742
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 79 -  

    Vincent van Gogh, Sämtliche Gemälde (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822812145/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, Rainer Metzger, 2001, 29,99 Euro
    "Ein absolut beieindruckendes umfassendes Werk, zu einem relativ geringen Preis. Gute Farbreproduktionen. Einmaliger Ueberblick auf das Lebenswerk des Malers. Ein einziger Nachteil ist die Handhabung, Buch wiegt fast 5 Kg!"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: HL251617
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 80 -  

    Hundertwasser Portfolio (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822814253/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: IF663360
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 81 -  

    Pierluigi De Vecchi: Raffael. Aus dem Italienischen übersetzt von Annemarie Seling
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/377749500X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Der italienische Kunsthistoriker Pierluigi De Vecchi hat nach 1981 jetzt erneut eine opulent ausgestattete, umfangreiche Raffael-Monographie vorgelegt, welche dank übersetzungen zugleich italienische, französische, englische und deutsche Interessenten anvisiert. De Vecchi gehört zum Kreis der Kunsthistoriker, die über Jahrzehnte das Raffael-Bild - gerade jenes des Jubiläumsjahres 1983 - maßgeblich geprägt haben...
    (Eva-Bettina Krems: Rezension von: Pierluigi De Vecchi: Raffael. Aus dem Italienischen übersetzt von Annemarie Seling, München: Hirmer 2002, in: KUNSTFORM 3 (2003), Nr. 7/8 [15.07.2003], URL: www.kunstform.historicum.net/2003/07/1344.html)
    Buchnotiz zu : Süddeutsche Zeitung, 13.12.2002:
    Rezensent Hans Jakob Meier zeigt sich recht angetan von Pierluigi De Vecchis Studie über Raffael. De Vecchi geht es darin Meier zufolge nicht allein um Biografie und ausgeführtes Werk, sondern auch um Raffaels künstlerische Geburt, um die Entwicklung und Umformung der Bildideen, die Raffaels Werk vorangingen. So zeige der Autor Raffael in seiner lebenslangen Auseinandersetzung mit Leonardo und Michelangelo, und skizziere das Bild eines analytisch studierenden Geistes, der, so Meier, "nur sich selbst verpflichtet bleibt, rasch aufnimmt oder abstößt, was er durchdrungen hat, der seine bleibenden künstlerischen Paten wie Rivalen mit kritischer ökonomie studiert." Dass De Vecchi entschiedener als üblich Raffaels Zeichnungen in den Mittelpunkt rückt und so unmittelbar zu Raffaels Schaffensschritten vordringt hält Meier für "lehrreicher und nötiger" als die Neubewertungen von anerkannt bedeutenden, doch traditionell umstrittenen Werke Raffaels. Er hebt hervor, dass De Vecchi Raffaels Skizzen zu "aufschlussreichen Entwurfssuiten" der Madonnen, der großen Zyklen der vatikanischen Stanzen und der Transfiguration gruppiert: "Hier sind", erklärt Meier, "in exemplarischer Anschaulichkeit, Raffaels früher und völliger Bruch mit der eigenen Schulung zu sehen, die der entwerfenden Skizze eine strikt dienende Rolle beschied."

    eingetragen 5. November 2004, Index-Nummer: IH301147
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 82 -  

    Die Google-Gesellschaft. Vom Digitalen Wandel des Wissens.
    www.google-gesellschaft.de/   (Neues Fenster)

     
    Bilder-Wissen. Die Macht der Oberflächen
    Die Netzwerkmedien heben die Wortzentrierung der Kommunikation in der Moderne auf. In ihnen werden ╗technische Bilderź (Flusser) zentrales Medium der Vermittlung von Information und Interpretation. Ihre Sprache ist symbolisch; der Modus der Erkenntnis immer auch ein ästhetischer. Was sozial als ästhetisch und was als erkenntnisträchtig gilt, wird durch das technische Bild ebenso neu beantwortet wie die Frage, was als ╗realź zu gelten hat. (Amazon)

    ( artingrid@yahoo.com )

    eingetragen 9. September 2005, Index-Nummer: IP792388
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 83 -  

    Iconic Turn - Die neue Macht der Bilder
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3832178732/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Die Vortragsreihe an der LMU als Buch, herausgegeben von Hubert Burda und Christa Maar. Mit Beiträgen von Autoren: Jan Assmann, Hans Belting, Gottfried Boehm, Reinhard Brandt, Stephan Braunfels, Horst Bredekamp, Bazon Brock, Norman Foster, Wolfgang Heckl, Stefan Heidenreich, Martin Kemp, Friedrich Kittler, Heinz-Otto Peitgen, Rolf Pfeifer, Willibald Sauerländer, Wolf Singer, Peter Sloterdijk, Barbara Stafford, Bill Viola, Peter Weibel, Wim Wenders, Anton Zeilinger und Semir Zeki
    Dazu eine Rezension aus der SZ

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: IT595977
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 84 -  

    El Greco (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822831700/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Michael Scholz-Hänsel, 2004, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: IU835174
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 85 -  

    Kandinsky Portfolio (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822828882/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Wassily Kandinsky, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: IY826080
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 86 -  

    Surrealismus (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822822132/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Cathrin Klingsöhr-Leroy, 2004, 6,99 Euro!
    "Von Anfang der 30er Jahre an versuchen einige Künstler suchen die psychoanalytischen Erkenntnisse Sigmund Freuds über das Unbewußte auf die Kunst anzuwenden und entwickeln Methoden, um den kontrollierenden Verstand auszuschalten und die Erlebnisfähigkeit zu erweitern. Sie zeigen die Hintergründigkeit der Dingwelt, indem sie die traditionelle Formensprache bruchstückhaft oder verzerrt übernehmen und in einen ungewohnten Zusammenhang bringen"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: JJ134033
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 87 -  

    Web Design - Taschen's 1000 Favorite Websites
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822825867/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Julius Wiedemann, 608 Seiten, Taschen-Verlag, Englisch
    "1000 Websites stellt uns 1000 der besten Beispiele aus den Bereichen Architektur, Werbung, Erotik, Mode, Film, Fotografie und mehr. Jede Seite wird mit Screenshots vorgestellt kommentiert durch Icons die die jeweiligen Features (Sound, Anim ation, Downloads) vorstellen. Das Buch enthält eine DVD mit sechs Mini-Dokumentarfilmen zu Interviews mit kreativen Web-Profis."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: JQ720306
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 88 -  

    Edward Hopper 1882-1967, Transformationen des Realen (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865974/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Rolf G. Renner, 6,99 Euro!
    "Das Buch mit dem schlichten Titel "HOPPER" überzeugt in jedem Fall! Sowohl die Präzision über die Recherche von Hoppers Biographie, als auch die schlüssigen Interpretationen von Hoppers Bildern sollte die Leser gewinnen. Es wird alles viel kürzer und trotzdem besser geschildert als in den Büchern Gail Levins über Edward Hopper. Durch die vielen abgebildeten Gemälde kann man Rolf G. Renners Gedankengänge besser verfolgen und so wird äHOPPER" sogar für Kunstlaien zu einem empfehlenswerten Buch. Dieses Werk ist eine absolut wichtige Grundlage den amerikanischen Maler besser kennen zu lernen."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: JZ948516
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 89 -  

    Amedeo Modigliani (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822809268/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Doris Krystof, 2001, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: KD989196
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 90 -  

    Georg Peez, Heidi Richter: Kind - Kunst - Kunstpädagogik. Beiträge zur ästhetischen Erziehung
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3833400293/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Insgesamt 21 Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Bereichen der Kunst- und Kulturpädagogik sowie der Kunstwissenschaft und Erziehungswissenschaft stellen in anschaulichen Beiträgen den gegenwärtigen Stand der Kunstpädagogik vor. Hierbei treten neben die theoretischen Diskurse unterrichtspraktische Erfahrungsberichte. Unterschiedliche Facetten der gegenwärtigen Kunstpädagogik bzw. Kunstdidaktik werden behandelt, die meist auch mit dem Namen Adelheid Sievert bzw. Adelheid Staudte aufs Engste verbunden sind. Ihr ist dieses Buch als Festschrift gewidmet. Die aktuellen Positionen werden in Bezug auf drei Themenfelder entwickelt: (1) "Ästhetische Erziehung an schulischen und außerschulischen Lernorten", (2) "Dimensionen ästhetischen Verhaltens sowie Aspekte der Kinder- und Jugendzeichnungsforschung" und (3) "Gender und Kunstpädagogik".

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: KL329467
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 91 -  

    Basquiat 1960-1988 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822816361/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Jean-Michel Basquiat, von Leonhard Emmerling, 2003, 6,99 Euro!
    "Dieses Buch von TASCHEN ist eine sehr gute Vorstellung von Basquiat für Nicht-Kenner von Basquiat."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: LD325531
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 92 -  

    Schedel'sche Weltchronik (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822857254/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Weltchronik 1493: Die nach dem Redakteur Hartmann Schedel benannte Schedelsche Weltchronik (Liber chronicarum) ist der Versuch eines Herausgeberkonsortiums, das theologische und historische Wissen seiner Zeit in einem enzyklopädischen Kompendium zusammenzufassen und durch reiche Illustrierung anschaulich zu machen.

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: LD909027
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 93 -  

    Eugene Delacroix (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822813931/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gilles Neret, 2004, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: LM837982
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 94 -  

    Peter Geimer: Die Vergangenheit der Kunst. Strategien der Nachträglichkeit im 18. Jahrhundert
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/389739295X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Mit der überarbeiteten Fassung seiner 1997 bei Wolfgang Kemp an der Universität Marburg abgeschlossenen Dissertation legt der Kunsthistoriker Peter Geimer nun einen Text vor, der sich mit den Rezeptionsmechanismen antiker Kunst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts sowie mit den Praktiken ihrer Verschriftlichung beschäftigt. Prominent behandelt werden, neben verschiedenen Schriften Winckelmanns, französische, englische und deutsche Reisejournale, die geografisch Italien und die Levante umfassen. Quellengrundlage sind sowohl Berichte von Reisen, die tatsächlich unternommen wurden (von Wood, Stuart/Revett, Choiseul-Gouffier, Houel, Saint-Non), wie solcher, deren Niederschrift einzig die Imagination der beschriebenen Reise vorausging...
    (Adelheid Müller: Rezension von: Peter Geimer: Die Vergangenheit der Kunst. Strategien der Nachträglichkeit im 18. Jahrhundert, Weimar: VDG 2002, in: KUNSTFORM 3 (2003), Nr. 7/8 [15.07.2003]

    ( )

    eingetragen 5. November 2004, Index-Nummer: LN981750
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 95 -  

    Richard Stang, Georg Peez, Hans-Hermann Groppe: Kulturelle Bildung
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3763918612/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Diese praxisnahe "Einführung" zeigt anschaulich die unterschiedlichen Bereiche und das facettenreiche Selbstverständnis der kulturellen Bildung. Unverzichtbar für Kursleiter, Dozenten und solche, die es werden wollen, ist dieser Band aber vor allem darum, weil er eine Fülle von konkreten Praxisbeispielen präsentiert, Orientierungen für die Wahl von Methoden und die Gestaltung von Kursen gibt und einen "Wegweiser" darstellt durch den Dschungel der unterschiedlichen Bedürfnisse und Ansprüche der Beteiligten. Nicht zuletzt regt das Durchblättern schon zu neuen Ideen an

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: MG751037
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 96 -  

    Pop Art (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822820687/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Tilman Osterwold, 2003, 14,99 Euro
    "Tilman Osterwolds Buch bietet einen tiefgreifenden Einblick in die Pop Art Amerikas und Europas. Dabei werden die Ursprünge dieser Kunstgattung ebenso beleuchtet wie die Einflüsse der Massenmedien.
    Besonders hilfreich ist die Darstellung der wichtigsten Vertreter und ihrer kurzen Biographien sowie die große Anzahl der Bilder. Trotz der Fülle von Informationen bleibt das Buch gut verständlich und läßt sich äußerst flüssig lesen. Damit ist es zur Prüfungsvorbereitung im Studium ebenso zu empfehlen wie für den interessierten Laien."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: MI106506
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 97 -  

    Pollock (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822821306/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    über Jackson Pollock, von Leonhard Emmerling, 2003, 6,99 Euro!
    "Pollock (1912-1956), war ab 1925 Schüler der Kunstschule von Los Angeles. Seine frühen Bilder lassen den Einfluss von Picasso und anderer Maler spüren. Sein Frühwerk wechselte von politisch-ideologischen Motiven zur Symbolkunst. Im Jahr 1936 kam er erstmals mit der Dripping- und Giesstechnik, sowie mit Airbrushing in Berührung. Er verwendete die Technik des Giessens und Tröpfeln von Farbe auf Flächen, die schon in üblicher Weise bemalt waren. Später baut er diese Malweise zur Dripping-Technik aus, die vor ihm schon Max Ernst u.a. benutzt hatten. pixel"

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: MS481262
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 98 -  

    Paul Cezanne (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822855839/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ulrike Becks-Malorny, Ulrike Becks- Malorny, 6,99 Euro
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: MV802917
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 99 -  

    Klaus A. Schröder, Antonia Hoerschelmann: Edvard Munch. Thema und Variation
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/377571250X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Auf der Basis von über 70 Gemälden und 140 Arbeiten auf Papier, die in der Ausstellung gezeigt werden, erörtert diese Publikation der Albertina mit Texten ausgewiesener Fachautoren erstmals Entstehung, Entwicklung und inneren Zusammenhang von Thema und Variation in Munchs Ouvre. Gemälde wie Der Schrei, Melancholie, Eifersucht, die als Ikonen der Moderne gelten, sind in ihren verschiedenen Versionen und Spielarten nebeneinander gestellt. Darüber hinaus zeigt der Band die enge Wechselbeziehung zwischen der grafischen und malerischen Arbeit des Künstlers. Denn das Interesse Munchs für ein Motiv erschöpfte sich nicht allein in der Malerei. Er transformierte seine Themen in druckgrafische Medien wie Lithografie, Radierung und Holzschnitt, die in diesem Band eindrucksvoll dokumentiert sind.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: NO435913
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 100 -  

    Alfons Mucha (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822884138/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Renate Ulmer, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: OB142364
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 101 -  

    Leonardo da Vinci 1452-1519 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863637/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Frank Zöllner, 2001, 6,99 Euro!
    "Hierin werden seine grössten Kunstwerke mit schön großen farbigen Fotos gezeigt und dabei sein Leben beschrieben"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: OE895385
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 102 -  

    Joan Miro (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382286367X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Janis Mink, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: OU969726
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 103 -  

    Buchreihe "Werkstatt für Kinder"

     
    Eine Reihe des Verlags an der Ruhr, pro Band etwa EUR 18,50
  • Miro für Kinder
  • Paul Klee für Kinder
  • Van Gogh für Kinder
  • Jean Tinguely für Kinder
  • Paul Cezanne für Kinder
  • Rene Magritte für Kinder
  • DalÝ für Kinder
  • Joseph Beuys für Kinder
  • Niki de Saint Phalle für Kinder
  • Claude Monet für Kinder
  • Otmar Alt für Kinder
  • Blaues Pferd und grüne Kuh. Eine Franz Marc-Werkstatt
  • Leonardo da Vinci für Kinder
  • Pablo Picasso für Kinder
  • Hundertwasser für Kinder.

    eingetragen 28. August 2007, Index-Nummer: PA678100
  • Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 104 -  

    M. C. Escher (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822813079/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    6,99 Euro!
    "Escher war ein grandioser Zeichner und außergewöhnlicher Architekt von unzähligen irrealen und komplexen Fantasie-Gebäuden, die fast jeder kennt. Seine Welt der verwirrenden Grafiken und fantasievollen Illusionen der Räumlichkeit kann heute als eigenes Genre aufgefasst werden. Die Pocketausgabe bietet einen kurzen aber umfassenden überblick über sein Werk."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: PF364044
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 105 -  

    Joachim Kettel: Künstlerische Bildung nach Pisa. Neue Wege zwischen Kunst und Bildung
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3898962059/kunstlinks   (Neues Fenster)
    Im Athena-Verlag ist jetzt die von Joachim Kettel, der IGBK und der Akademie Schloss Rotenfels herausgegebene Publikation "Künstlerische Bildung nach Pisa. Neue Wege zwischen Kunst und Bildung" erschienen. Die Publikation versammelt Beiträge des internationalen Symposiums "Mapping Blind Spaces - Neue Wege zwischen Kunst und Bildung", das im Oktober 2003 im Museum für Neue Kunst I ZKM Karlsruhe und in der Landesakademie Schloss Rotenfels stattfand. Die Beiträge erforschen aus unterschiedlichen disziplinären Blickrichtungen die immense Potenzialität und paradigmatische Bedeutung von Prozessen, Methoden und Strategien der künstlerischen Bildung für die individuelle und gesellschaftliche Entwicklung. Die künstlerische Bildung wird auf diese Weise als Korrektiv und Ergänzung zu den in internationalen Bildungsstudien ermittelten Ergebnissen in den gesellschaftlichen Bildungsdiskurs eingebracht, mit dem Hauptziel, die gesellschaftliche Wahrnehmung und Bedeutung der künstlerischen Bildung für individuelle und gesellschaftliche Entwicklungs- und Gestaltungsprozesse zu verstärken. Symposium und Publikation wurden gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und durch die Kulturstiftung der Länder aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

    ( Joachim Kettel )

    eingetragen 31. Oktober 2004, Index-Nummer: QR715728
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 106 -  

    Prestel: Reihe "Abenteuer Kunst"

     
    Eine Reihe des Prestel Verlags für kleine Kunstentdecker, mit übungen und Fragestellungen. Auch in der gebundenen Ausgabe meist recht günstig.
  • Ein Tag mit Picasso. Abenteuer Kunst
  • Der Blaue Reiter. Abenteuer Kunst
  • Bilder träumen. Paul Klee. Abenteuer Kunst
  • Brücke. Der Club der wilden Maler. Abenteuer Kunst
  • Tiere unterm Regenbogen. Franz Marc. Abenteuer Kunst
  • Der Farbzauberer. Claude Monet. Abenteuer Kunst
  • Nikis Welt. Niki de Saint Phalle. Abenteuer Kunst
  • Marc Chagall. Bilder zur Bibel. Welche Farben hat das Paradies? Abenteuer Kunst
  • Reise in ein fernes Land. August Macke. Abenteuer Kunst
  • Paul Klee - Kunststücke der Tiere. Abenteuer Kunst
  • Wie Noah die Tiere gerettet hat. Spannende Geschichten der Bibel in Bildern großer Maler. Abenteuer Kunst
  • Kandinsky und Gabriele Münter. Als der Gegenstand aus dem Bild verschwand. Abenteuer Kunst
  • Paula Modersohn-Becker 13 Fragen an die Künstlerin. Abenteuer Kunst
  • Andy Warhol. Bilder für Kinder. Abenteuer Kunst
  • Schnipp Schnapp Matisse. Abenteuer Kunst
  • Gustav Klimt. Silber, Gold und Edelsteine. Abenteuer Kunst
  • Wo ist Jasper Johns? Abenteuer Kunst
  • Als die Punkte tanzen lernten. Georges Seurat. Abenteuer Kunst
  • Edward Hopper. Sommer am Meer. Abenteuer Kunst
  • Pop Art. Abenteuer Kunst
  • Gustav Klimt. Märchen aus Farbe. Abenteuer Kunst
  • Das Leben ist ein Traum. Marc Chagall. Abenteuer Kunst
  • Zu Besuch bei Vincent van Gogh. Abenteuer Kunst

    eingetragen 7. September 2007, Index-Nummer: QW194549
  • Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 107 -  

    Michelangelo (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822863661/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gilles Neret, 2001, 6,99 Euro!
    "Wohl kein anderer Künstler hat solch ein gewaltiges künstlerisches Erbe hinterlassen, und dies als Maler, Bildhauer und Baumeister. Den "Göttlichen" nannten ihn seine Zeigenossen, die vor seinem schöpferischen Genie ihn Ehrfurcht erstarrten. Im Zentrum seiner Bildwelt steht die menschliche Gestalt"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: RB245208
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 108 -  

    Bacon (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822821977/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Luigi Ficacci, 2003, 6,99 Euro!
    Francis Bacon (1909-1992) besass die seltene Gabe, unbewusste Zwänge in figurative menschartige Formen zu verwandeln. Indem er Realismus und Abstraktion mischte, gelangte er tief unter die Oberfläche der Dinge. Den menschlichen Körper gleichsam öffnend, legte er das darin herrschende Chaos frei. Bacon's Werk ist erotisch und auf groteske Weise schön. Seine verstörenden und disproportionierten Figuren haben Generationen von Malern dazu verführt, seinen höchst originellen Stil nachzuahmen

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: RF742248
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 109 -  

    Rose-Marie Hagen, Rainer Hagen: Meisterwerke europäischer Kunst als Dokumente ihrer Zeit erklärt. 'Warum trägt die Göttin einen Landsknechtshut?'
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3770141776/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    In 23 Bildern erzählen die Autoren knapp und verständlich das Leben der Oberen und Unteren im Abendland, von Luxus und Leid, Lust und Liebe, Lasten und Lastern, Repräsentation und Revolution. Es sind außer den Ravennater Mosaiken und Dürers Kupferstich "Melencolia l" (1514) alles Gemälde, von der Stundenbuch-Miniatur und Hieronymus Boschs erstaunlich kleinem "Narrenschiff" (zwischen 1480 und 1516, 65 x 32 cm groß) bis zu Rembrandts gewaltiger "Nachtwache" (1642, 359 x 438 cm groß). Das sind nun doch wieder äußerliche Angaben, aber sie lassen einen Begriff davon entstehen, was aus einem Bild herauszulesen ist. Denn außer der Gesamtdarstellung, oft über zwei Seiten, kann der Leser in zahlreichen Ausschnitten und Detailabbildungen selbst sehen, woran die Autoren Mode und Macht, Individuelles und Zeittypisches erläutern.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: RF947265
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 110 -  

    Rose-Marie Hagen, Rainer Hagen: Meisterwerke im Detail Band 2
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822813710/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    "Die Bildauswahl insgesamt konzentriert sich sehr auf die Zeit vom 15-19 Jahrhundert, ein wenig mehr moderne Bilder wären vielleicht interessant gewesen. Dafür gibt es in beiden Bänden auch Bilderläuterungen zu sehr alten Werken, z.B. aus der Zeit der Ägypter.
    Das Blättern in beiden Büchern macht nicht nur an sich unbändigen Spass, sondern weckt auch die Lust, mal wieder ins Museum zu gehen und andere Bilder genauer anzuschauen, als man es gewöhnlich tut."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: RK848815
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 111 -  

    Knut Philipps: Warum das Huhn vier Beine hat? Das Geheimnis der kindlichen Bildsprache
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3878201281/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Hier versteht man endlich, wie Kinder malen und wie man ihre Kreativität am besten fördern kann. Die Fehler und Mißverständnisse zwischen Kindern und Eltern fallen einem wie Schuppen von den Augen!

    ( melanie.tom@t-online.de )

    eingetragen 13. März 2005, Index-Nummer: RO589874
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 112 -  

    H. C. R. Büchner: Feuer Wasser Erde Luft, Die vier Elemente im Kunstunterricht
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3403030253/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    In diesem Buch werden zahlreiche elementare und fächerübergreifende Unterrichtseinheiten vorgestellt. Diese werden mit Schwerpunkt auf dem künstlerisch-ästhetischen Bereich durch zahlreiche Bilder und verständlich geschriebenen Texten untermalt. Ein wesentlicher Unterschied zu anderen Büchern besteht darin, dass der Schwerpunkt dieser Reihen in der Aktivität der Kinder besteht. Viele der vorgestellten Projekte beziehen Umwelt und Natur ein, wobei am Ende oftmals ein gemeinsames Endergebnis steht

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: RT457580
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 113 -  

    M. C. Escher Portfolio (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822830488/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Maurits C. Escher, 2004, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: SH350280
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 114 -  

    Jochen Krautz: Vom Sinn des Sichtbaren. John Bergers Ästhetik und Ethik als Impuls für die Kunstpädagogik am Beispiel der Fotografie
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/383001287X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    ╗Die Lektüre von Krautz' Buch regt nicht nur zur intensiven Rezeption von Bergers Schriften an, sondern sie macht auch Mut zu einer unmodischen und selbstsicheren pädagogischen Bildpraxis. Der unbeirrbare kritisch-humanistische Anspruch, den Krautz - Berger folgend - an die Kunstpädagogik stellt, schlägt klare Blickschneisen in den in weiten Teilen desorientierten und postmodern-beliebigen neueren Theoriediskurs unseres Faches. Hier kann man aussichtsreiche Perspektiven für eine Praxis gewinnen, die sich dem Sichtbaren und seinem Sinn mit Erfahrung, Empathie, Verantwortungsbewusstsein und Hoffnung hingibt.ź
    Kunst+Unterricht, Heft 289/2005

    ( krautz@uni-wuppertal.de )

    eingetragen 13. März 2005, Index-Nummer: SQ736785
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 115 -  

    Maria Andaloro / Serena Romano (Hg.): Römisches Mittelalter. Kunst und Kultur in Rom von der Spätantike bis Giotto
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3795414717/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Das Buch richtet den Fokus auf die Ausstattung des christlichen Kultraums, auf Mosaike, Wandmalereien, Ikonen sowie die marmornen Ausstattungsstücke und auch auf die Performativität der Liturgie, die außerhalb der Kulträume die Stadt dynamisch semantisiert. Das umfangreiche Material wird übersichtlich und in guten Abbildungen präsentiert
    (Friederike Wille: Rezension von: Maria Andaloro / Serena Romano (Hg.): Römisches Mittelalter. Kunst und Kultur in Rom von der Spätantike bis Giotto, Passau: Schnell & Steiner 2002, in: KUNSTFORM 3 (2003), Nr. 7/8 [15.07.2003]

    eingetragen 5. November 2004, Index-Nummer: SV475585
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 116 -  

    Expressionismus (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822820393/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Dietmar Elger, 2002, 14,99 Euro


    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: SX479614
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 117 -  

    William Turner, Die Wahrheit der Legende (Dumont )
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3832171967/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Georg-W. Költzsch, 164 Seiten, 2002, 29,90 Euro
    "Diese Darstellung fragt über den Zusammenhang von Leben und Werk eines Künstlers, dessen Bilder so viele Menschen entzückten, dessen Leben aber immer rätselhaft blieb."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: TF271606
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 118 -  

    Salvador Dali (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865923/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gilles Neret, 2000, 6,99 Euro!
    "Parallel zum Lebenslauf des Künstlers werden anhand von Bildern die entsprechenden Schaffensphasen DalÝs geschildert. Dabei werden dem Leser ohne größere benötigte Vorkenntnisse die (Stil-) Richtungen, Aussagen etc. der einzelnen Bilder vorgezeigt und erklärt, was ein solides, leicht zu behaltendes Grundwissen über Werk und Dasein DalÝs mit sich bringt."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: TI611572
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 119 -  

    Roy Lichtenstein (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822809063/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Janis Hendrickson, 2001, 6,99 Euro!
    "Wer sich für Pop(ular) Art begeistert, dem kann das vorliegende Werk vorbehaltlos empfohlen werden. Das Werk eines der letzten lebenden Kunstlegenden wird umfassend dargestellt. Der Druck ist für den geforderten Preis mehr als akzeptabel"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: TN645019
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 120 -  

    Georg Peez: Einführung in die Kunstpädagogik
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3170169610/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Diese Einführung in die Kunstpädagogik bietet dieses kompakte Werk von Georg Peez. Es ist besonders für Studierende der Kunstpädagogik im Hinblick auf Prüfungen sinnvoll, da sowohl die historischen Wurzeln der Kunstpädagogik als auch gegenwärtige Konzepte überblicksartig beschrieben werden. Weitere Kapitel befassen sich u.a. mit den Facetten bildnerisch-ästhetischer Praxis, Kunstpädagogik als Beruf und Forschen in der Kunstpädagogik.

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: TX507568
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 121 -  

    Ikonologie und Didaktik : Begegnungen zwischen Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik. Festschrift für Axel von Criegern zum 60. Geburtstag
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897390973/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Didaktische Ikonologie, wie sie Axel von Criegern wesentlich prägte, betrachtet Form und Inhalt, Bildgestalt und Bildgehalt als wechselseitig und vielschichtig miteinander verknüpft und verwoben. Die damit verbundene Auffassung von Werkinterpretation und Werkvermittlung als ganzheitlicher Prozess wie auch von Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik als aufeinander bezogene, komplementäre Disziplinen markiert heute, angesichts der Entwicklung beider Fächer in den vergangenen 25 Jahren, eine wiederum aktuelle Position. 25 Autorinnen und Autoren befassen sich in den zwei zentralen Kapiteln Werkbetrachtung und Werkvermittlung sowie Kunstunterricht, ästhetische Erfahrung und ästhetisches Handeln von ihren spezifischen Forschungsschwerpunkten aus.

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: UG986328
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 122 -  

    Paul Gauguin (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865958/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: UR885192
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 123 -  

    Kirchner (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822821217/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Norbert Wolf, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: UW714050
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 124 -  

    Reinhold Heller: Edvard Munch (Prestel)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3791313010/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Diese Monographie stellt Leben und Werk des Norwegers Edvard Munch im Zusammenhang dar. Das künstlerische Schaffen des großen Expressionisten wird anhand exemplarischer Bilder in seiner ganzen Bandbreite gewürdigt.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: VC961975
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 125 -  

    Klaus-Peter Busse: Bildumgangsspiele: Kunst unterrichten
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3833409517/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    "Bildumgangsspiele: Kunst unterrichten" erfasst die Inhalte des Kunstunterrichts in einem kontextuellen Verständnis des produktiven und analytischen Umgangs mit Bildern. Im Zuge einer Auseinandersetzung mit Kunst- und Bildbegriffen in der Kunst, Kunstgeschichte und Kunstdidaktik erarbeitet das Buch Fachstandards zur Planung des Kunstunterrichts. Es entwickelt Unterrichtsinhalte aus der Reflexion kunstpädagogischer Grundprobleme, des ästhetischen Verhaltens von Kindern und Jugendlichen und der kunstwissenschaftlichen Bewertung von Bildern und führt zu einem Repertoire von Fachmethoden, das in Handlungschoreographien umgesetzt werden kann. Diese Choreographien bilden das Netz für Bildhandlungen als Bricolage. Das Buch führt grundlegend in diese Themen ein, nennt weiterführende Literatur und veranschaulicht sie an Beispielen aus der Unterrichtswirklichkeit. Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern und Bildungsstandards der Schülerinnen und Schüler werden in dem theoretischen Kontext des Buches, der sich aus aktuellen Skripten der Kunst für eine Diskussion geöffnet.
    Norderstedt: BOD 2004. ISBN 3-8334-0951-7, 237 Seiten, zahlr. SW-Abb

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: VM677307
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 126 -  

    Keuchel, Susanne; Wiesand, Andreas Joh. (Hrsg.): Medienqualifikation für Kulturberufe - Ein Wegweiser für die Aus- und Weiterbildung.
    www.arcultmedia.de   (Neues Fenster)
    Band 6 der Schriftenreihe MedienKultur. ARCult Media Verlag Bonn 2002 ISBN 3-930395-56-8 Preis: 25 Euro
    Erhältlich über den Buchhandel oder direkt zu bestellen bei der ARCult Media Verlagsbuchhandlung (Fax 0228-217493, E-Mail: info@arcultmedia.de).
    Im letzten Jahrzehnt hat sich eine Vielzahl von neuen Bildungsangeboten mit Zielrichtung Multimedia etabliert und nahezu täglich kommen weitere hinzu. Angesichts der Fülle von Anbietern und Angeboten fällt die Orientierung schwer.
    Deshalb unternahm das Zentrum für Kulturforschung mit Unterstützung des BMBF eine Bestandsaufnahme von Aus- und Weiterbildungsangeboten für Neue Medien und Techniken an deutschen Hochschulen und privaten Bildungsstätten in künstlerischen Berufsfeldern und im Bereich der Kulturwissenschaften.

    ( bruenglinghaus@arcultmedia.de )

    eingetragen 1. Juni 2004, Index-Nummer: VR382385
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 127 -  

    Pop Art (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822822167/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Klaus Honnef, 2004, 6,99 Euro!
    "Mitte der 1950er Jahre in England entstanden, entwickelte die Pop Art ihr ganzes Potential in den 1960er in den USA. Sie ersetzt das Großartige durch das Alltägliche; Massenprodukte erhalten die gleiche Bedeutung wie Unikate, der Unterschied zwischen Hoch- und Populär-Kultur wird weggewischt."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: WB789031
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 128 -  

    Hans Jäger (Hrsg.): Matthias Bernhard Braun, Monographie
    www.studienverlag.at/page.cfm?vpath=buecher/suchergebnisse&snippetmode=fulltext& stdvSearchTerm=1856    (Neues Fenster)

     
    Hans Jäger zeigt in der ersten Monographie über den berühmten Tiroler Bildhauer nicht nur dessen fortschrittliche Ästhetik, die ihrer Zeit weit voraus war, sondern auch die Prägung der Persönlichkeit und des Werks von Matthias Braun durch die Landschaft und Natur des Ötztals. Hochwertige, aufwändig im Duplexdruck produzierte Abbildungen tschechischer und österreichischer Fotografen von der Jahrhundertwende bis in die Gegenwart zeichnen die künstlerische Entwicklung dieses Meisters der Barockkunst nach: Von den früheren Arbeiten in Prag bis zu den berühmten Allegoriendarstellungen im Naturpark des böhmischen Ansitzes Kukus.

    eingetragen 1. Juni 2004, Index-Nummer: WU147125
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 129 -  

    Vincent van Gogh (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865877/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Ingo F. Walther, 6,99 Euro!
    "Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqualität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: WX814971
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 130 -  

    Kasimir Malewitsch 1878-1935 und der Suprematismus (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822819603/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gilles Neret, 2003, 6,99 Euro!

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: XG535369
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 131 -  

    Christoph Goritz: Mensch und Natur, Auseinandersetzung mit einer Wechselbeziehung
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3122070901/kunstlinks   (Neues Fenster)
    Das Titelmotiv von Guiseppe Penone verspricht, was das Heft aus der bewährten Reihe 'Thema Kunst' des Klettverlages hält: In 21 knappen Abschnitten mit je einer Doppelseite entfaltet Christoph Goritz die vielfältigen Formen eines historisch sich wandelnden Naturverhältnisses. Von den arkadischen Mythen reicht der Spannungsbogen bis zu den künstlichen Paradiesen der Gegenwart. ... In toto: ein Arbeitsheft von hoher didaktischer Bedeutsamkeit als gelungene Materialcollage, die ob der Limitierung im Umfang nach Verlagsvorgaben zumindest einen ersten ersten Fundus stiftet. (aus einer Rezension von Johannes Kirschenmann, 2004)

    eingetragen 12. November 2004, Index-Nummer: XK121093
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 132 -  

    Willem de Kooning 1904-1997 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822821330/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Barbara Heß, 2004, 6,99 Euro!
    "Der niederländisch-amerikanische Maler Willem de Kooning (1904-1997) ist einer der Hauptvertreter des Abstrakten Expressionismus. Zusammen mit Jackson Pollock gilt er als Erfinder des Action Painting. In den dreissiger Jahren noch der gegenständlichen Malerei verpflichtet, experimentiert er in den vierziger Jahren unter dem Einfluß von Arshile Gorky mit abstrakten Lösungen. 1950 beginnt de Kooning mit "Woman I" die Serie seiner berühmten, monumentalen Frauenbilder, in denen er die Frau als Landschaft, als "Womanscape" begreift. Die Bilder stoßen zunächst auf heftigen Protest, da sie als obszön empfunden werden"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: XK748046
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 133 -  

    Winfried Nerdinger: Bauhaus-Moderne im Nationalsozialismus
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3791312693/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 19,95

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: XL286254
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 134 -  

    Tamara de Lempicka (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822865931/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gilles Neret, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: XP575592
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 135 -  

    Rene Magritte (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822809152/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Marcel Paquet, 6,99 Euro!

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: XR966918
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 136 -  

    Realismus (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822829390/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Kerstin Stremmel, 2004, 6,99 Euro!
    "Mitte der 20er Jahre halten realistische Strömungen in der Kunst Einzug (z.B. "Neue Sachlichkeit"). Von da an bis zum heutigen Tag erhält der Realismus immer wieder neue Entfaltungsmöglichkeiten: so zählen realistische Tendenzen in den letzten Jahren wieder zur Avantgarde-Kunst."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: XV571472
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 137 -  

    Kunstbuchhandlung Sautter+Lackmann
    www.sautter-lackmann.de/   (Neues Fenster)
    Datenbank, in der kunstbezogene Neuerscheinungen enthalten sind. Elektonisch erfasst sind z.Z. ca. 48.000 Titel seit dem Erscheinungsjahr 1996. Suchmöglichkeit nach Verfasser, Titel etc.

    eingetragen 14. Juni 2002, Index-Nummer: YA157623
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 138 -  

    Chagall Portfolio (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822828866/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Marc Chagall, 2003, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: YN154968
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 139 -  

    Mark Rothko 1903-1970 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822818186/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Jacob Baal-Teshuva, 2003, 6,99 Euro!
    "Mark Rothko (1903-1970) gehört zu einer Generation amerikanischer Künstler, die das Wesen und die Gestalt der abstrakten Malerei von Grund auf veränderten. Seine bahnbrecherische Vision einer erneuerten Malerei zeigte sich in seiner stilistischen Entwicklung vom Figurativen zu einer abstrakten Bildsprache, die wesentlich auf einer aktiven Betrachter-Bild-Beziehung basierte."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: ZA958251
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 140 -  

    Klee Portfolio (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822828874/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Paul Klee, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: ZP644775
    Seite  4.7 
    Seitenanfang
    - 141 -  

    Constanze Kirchner, Johannes Kirschenmann (Hg): "Mit Kunst zur Kunst"
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3403041786/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    "Mit Kunst zur Kunst" ist ein Praxisbuch, das zahlreiche Unterrichtsbeispiele versammelt und sich des spielerisch-handlungsorientierten Umgangs mit historischen und aktuellen Kunstwerken annimmt. 28 versierte Autorinnen und Autoren zeigen Wege auf, durch praktische und reflexive Beschäftigung mit Kunstwerken verschiedener Epochen einen Zugang zur Kunst in allen Schulstufen zu eröffnen. Dabei gliedern drei Funktionsbereiche den Band, die unterschiedlichen Methoden in der Auseinandersetzung mit den Kunstwerken folgen:
    Ľ Der erste Abschnitt zeigt äWege zum Experimentieren, Forschen,
    Gestalten" in offener Korrespondenz mit einem Werk.
    Ľ Der zweite Abschnitt vereint Beiträge als äWege zum Selbst".
    Diese erproben einen ästhetisch-praktischen Ausdruck in individuellen, subjektiven Arten und Weisen - angestoßen durch die Beschäftigung mit Kunst.
    Ľ Der dritte, große Abschnitt äWege zum Werk" bietet konkrete Zugänge zum Werkverstehen.
    Diese Wege sind kunstpädagogisch facettenreich und vielschichtig dargestellt. Die Beispiele zeigen in überzeugender Weise ästhetische, praxisbezogene Zugangsweisen zur Kunst über das äKunst machen" auf.
    Mit vielen vierfarbigen Abbildungen, darunter zahlreichen Schülerarbeiten.

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: ZR223999
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 142 -  

    Winfried Nerdinger, Kristina Hartmann, Matthias Schirren: Bruno Taut 1880-1938
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/342103284X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Phantastische Glasarchitektur und wegweisender Siedlungsbau: Hierfür steht der Name Bruno Taut. Doch sein Schaffen hatte weitaus mehr Facetten. Es war ausgerichtet an dem umfassenden Ziel, das tägliche Umfeld der Menschen neu zu gestalten, Architektur und Lebensform in iner neuen Wohnkultur für den Menschen des Industriezeitalters zusammenzuführen. Bruno Taut 1880 - 1938. befasst sich erstmals mit dem gesamten Spektrum der Arbeit des Architekten

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: DS762969
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 143 -  

    Architecture Now! (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822825093/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Philip Jodidio, 6,99 Euro!
    Der Erfolgsband 'Architecture Now' aus dem Taschen Verlag hat Nachwuchs bekommen: Architecture Now 2 ist da und dem ersten Band in Gewicht, Ausstattung und in seiner architektonischen Bandbreite absolut ebenbürtig. Sogar das Motto ist immer noch gleich geblieben: "Zurück in die Zukunft" heißt es im Umschlag beider schwer gewichtigen Bände, die sich laut eigenen Worten auf "Die Suche nach einer neuen Architektur" begeben.
    "Kleines, preiswertes Buch um mal schnell zu kucken wer in der heutigen Architekur zu beachten ist. Einfache, klare Gliederung von 87 Architekten (mit Porträtfoto) und ihrer Architektur. Dabei eine Aufzählung ihrer wichtigsten Werke. Geschickte Auswahl der Architekten."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: IX276306
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 144 -  

    Hans Scharoun (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822824496/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Jörg C. Kirschenmann, 6,99 Euro
    "Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen das transportable Holzhaus der Gartenausstellung in Liegnitz 1926 / 1927, das Wohnhaus am Holzweg in der Weißenhofsiedlung, das Wohnheim in Breslau zur Werkbundausstellung, das Appartmenthaus am Hohenzollerndamm in Berlin, die Siedlung Siemensstadt, das Haus Schminke, das Haus Mattern, die Siedlung Charlottenburg Nord in Berlin, die Geschwister Scholl Schule in Lünen, die Staatsbibliothek in Berlin, das Stadttheater Wolfsburg, das deutsche Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven und die Berliner Philharmonie"

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: JG989562
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 145 -  

    Architecture Now. / Architektur heute. (Deutsch - Englisch - Französisch, Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822860654/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Philip Jodidio, 29,99 Euro

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: OY886444
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 146 -  

    Winfried Nerdinger, Cornelius Tafel: Architekturführer Deutschland, 20. Jahrhundert
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3764352876/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Wilhelminische Justizpaläste, Siedlungen der 20er Jahre, Kulturhäuser der DDR - der handliche Führer listet nach Bundesländern geordnet rund 750 Bauwerke aus dem 20. Jahrhundert in Deutschland auf und beschreibt kurz ihre Charakteristika. Ein mit Adressen, Fotos und Grundrissen ausgestattetes Gebäudelexikon, dokumentiert gleichzeitig die vielfältigen Entwicklungen in der Architektur seit 1900. Auch jüngste Bauten, z.B. Peter Kulkas Sächsischer Landtag in Dresden, haben die Autoren berücksichtigt

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: SN342651
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 147 -  

    100 Häuser für hundert europäische Architekten des zwanzigsten Jahrhunderts (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822824518/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Gennaro Postiglione, 2004, 29,99 Euro
    "Was passiert eigentlich, wenn der Bewohner eines Hauses gleichzeitig sein Architekt ist? Die Antwort ist ebenso einfach wie faszinierend: Architektenhäuser geben in besonderem Maß Aufschluss über ihre Urheber, über deren Bedürfnisse und ihren Charakter. Die Häuser lesen sich wie Autobiographien, ist doch die größte Herausforderung beim Bauen eines Wohnhauses das Abwägen und Ausbalancieren zwischen der Ästhetik des Gebäudes und den persönlichen Wünschen seiner Bewohner."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: XL882873
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 148 -  

    Le Corbusier (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822835323/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Peter Gössel, Charles-Edouard Jeanneret, 2004, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: DY813903
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 149 -  

    Schinkel (Karl Friedrich, Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822824437/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Martin Steffens, 2003, englisch, 6,99 Euro!

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: LO785888
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 150 -  

    Adolf Loos (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822824445/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von August Sarnitz, 2003, englisch, 6,99 Euro!

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: QS716491
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 151 -  

    Frank Lloyd Wright 1867-1959 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382282450X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Bruce Brooks Pfeiffer, 2004, 6,99 Euro!
    "Ruhige Schlichtheit, langgestreckte Horizontalen und offene Innenraumkonzepte bestimmten den Baustil Wright's, der 1893 in Chicago sein erstes Architekturbüro eröffnete. Seine "Organische Architektur" bediente sich sowohl der Naturmaterialien wie Holz, Naturstein und Ziegeln, wie auch industrieller Baustoffe wie Stahl und Beton. Im Buch werden neben vielen anderen seiner Bauten das Guggenheim-Museum und sein eigenes Haus "Talesien" vorgestellt. Besonders reizvoll sind auch seine wunderbar leichten Archtitekturzeichnungen."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: RX927185
    Seite  4.7  1.4 
    Seitenanfang
    - 152 -  

    Richard Neutra 1892-1970 (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822824488/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Barbara Lamprecht, 2004, 6,99 Euro!
    "Der östereichisch-amerikanische Architekt Richard Neutra (1892-1970) studierte in Wien bevor er Assistent in Erich Mendelsohn's Berliner Büro wurde. Dort war er u. a. für Frank Lloyd Wright und Rudolf Schindler tätig. Aus heutiger Sicht zählte er zu den Protagonisten des modernen internationalen Stils, der nachhaltig die Nachkriegsarchitektur der USA bestimmte."
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: VX470947
    Seite  4.7  1.4  1.8 
    Seitenanfang
    - 153 -  

    Walter Gropius (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822835285/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Peter Gössel, 2004, 6,99 Euro!

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: MY768585
    Seite  4.7  1.8 
    Seitenanfang
    - 154 -  

    Industriedesign A-Z (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822824232/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Charlotte J. Fiell, Peter M. Fiell, 2003, 6,99 Euro!
    "Der vorliegende Band über Industriedesign beschäftigt sich mit allen Aspekten des Themas - von Erzeugnissen der Schwerindustrie bis zu Büroausstattungen, von Küchengeräten bis zu Fahrzeugen für die Raumfahrt - und versteht sich als Ergänzung zu dem Buch "Design des 20. Jahrhunderts"."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: AU789245
    Seite  4.7  1.8 
    Seitenanfang
    - 155 -  

    Design des 21. Jahrhunderts (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822827800/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Charlotte J. Fiell, Peter M. Fiell, 2003, 6,99 Euro!
    "Design des 21. Jahrhunderts beschäftigt sich ganz mit der Frage wie das Design der Zukunft aussehen wird. 45 Designer und Designgruppen schildern ihre Zukunftsvisionen des Designs. Anhand von vielen Fotos und Einblicken in die verschiedenen Arbeiten werden die Aspekte und Visionen der Zukunft gezeigt."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: QN601226
    Seite  4.7  1.8 
    Seitenanfang
    - 156 -  

    DDR Design 1949-1989; East German design; Design de la RDA (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822832162/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Georg C. Bertsch, 2004, 128 Seiten, 6,99 Euro!
    Die Kleine Kunstreihe von Taschen: großartige Reproduktionsqpalität, intelligente Texte, und das zu einem unschlagbaren Preis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: YE508758
    Seite  4.7  1.8 
    Seitenanfang
    - 157 -  

    Rainer Wenrich: Kunst und Mode im 20. Jahrhundert
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897393549/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Zu Beginn des 20.Jahrhunderts beginnt die bildende Kunst die inhärenten Qualitäten der Kleidermode zu erschließen. Kleidungsstücke erscheinen von diesem Moment an nicht mehr ausschließlich als Attribuierung der dargestellten Figuren und motivisch dokumentierbare Rangabzeichen, kompositorische Accessoires oder Kennzeichen maltechnischer grandezza, sondern bewegen sich verstärkt als gestalterischer Eigenwert in den Materialkanon künstlerischer Produktions- und damit Ausdrucksmöglichkeiten hinein. Gleichzeitig orientieren sich Modemacher an künstlerischen Konzeptions- und Gestaltungsformen innerhalb der Herstellung und Präsentation ihrer Kleidungsstücke.
    Der daraus erwachsende Dialog zwischen den beiden ästhetischen Feldern von Kunst und Mode reicht durch das ganze 20. Jahrhundert bis in das aktuelle Kunstschaffen und wird dabei von großangelegten Einzel- und Gruppenausstellungen begleitet. Diesen Vorgang gilt es einer näheren Betrachtung mit dem Ziel der didaktisch-diskursiven Brechung aus der Sicht des Faches Kunst zu unterziehen. Im Hinblick auf eine immer notwendiger erscheinende handlungsorientierte Akzentuierung innerhalb der kunstpädagogischen Vermittlung liefert die weithin erkennbare wechselseitige Beeinflussung von Kunst und Mode grundlegende Ansatzpunkte

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: EJ752624
    Seite  4.7  1.9 
    Seitenanfang
    - 158 -  

    Manga-Design, mit DVD-ROM (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822825913/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Masanao Amano, Julius Wiedemann, 640 Seiten, DVD, 29,99 Euro
    "Dieses Buch ist die erste Publikation zum Thema Manga als Stil und Kunstform. Sie liefert einen fundierten überblick auf diese erfolgreichen, aus Japan in die westliche Welt eingewanderten Comicstrips und deren Zeichner. 150 der besten Manga-Künstler werden auf jeweils mehreren Seiten und anhand vieler Beispiele vorgestellt."

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: NV321258
    Seite  4.7  1.9 
    Seitenanfang
    - 159 -  

    Manga zeichnen leichtgemacht (Taschen-Verlag)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3822815810/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Christopher Hart, 9,99 Euro!
    "Das Buch ist zwar sicherlich gut gemacht, aber nichts für Anfänger. Es wird zu wenig erklärt, wie man die Zeichnungen so gut wie im Buch hinbekommt, und es sieht eigentlich auch nicht wie japanischmanga aus sondern eher wie der westliche Stil. Man kann zwar ein paar gute Tipps herauslesen, aber wie gesagt, eindeutig nichts für Anfänger."

    eingetragen 18. November 2004, Index-Nummer: YK653686
    Seite  4.7  3.2  2.10 
    Seitenanfang
    - 160 -  

    Ernst Probst: Superfrauen 9 - Malerei und Fotografie
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3935718152/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Biografien berühmter Malerinnen, Designerinnen, Graphikerinnen, Ojektkünstlerinnen, Bildhauerinnen, Wachsbilderinnen und Fotografinnen in Wort und Bild (Man denke nur an die Italienerin Sofonisba Anguissola, die Mexikanerin Frida Kahlo, die Schweizerin Angelica Kauffmann, die Deutsche Paula Modersohn-Becker, die Französin SÚraphine oder die Russin Marianne Wladimirovna von Werefkin). weitere Namen: Louise AbbÚma Sybil Andrews Lucia Anguissola Josefa de Ayala Harriet Backer Jo Baer Maria Bashkirtseff Mary Beale Cecilia Beaux Vanessa Bell Marie Guilhelmine Benoist Marie Bessemers Mary Ellen Best Anna Bilinska-Bohdanowiczowa Marie Blanchard Tina Blau Rosa Bonheur Anne Bonnet Anne Christine Boumeester Olga Boznanska Marie Braquemond Marie-Louise-Cathrine Breslau Jennie Augusta Brownscombe Elizabeth Butler Marcelle Cahn Emily Carr Rosalba Giovanna Carriera Maria Caspar-Filser Mary Cassatt Constanze Marie Charpentier Elisabeth Sophie ChÚron Barbara Dietsch Marthe Donas Susan MacDowell Eakins Marie Clara Eimmart Alexandra ╔kster Alecandra Exster) Marie Ellenrieder Lucretia Fetti Tommasina Fieschi (Tommasina Fiesca) Lavinia Fontana Helen Frankenthaler Marie Electrina von Freyberg Fede Galizia Isabella Stewart Gardner Giovanna Garzoni Artemisia Gentileschi Marguerite GÚrard Sofia Giordono-Clerc Nathalie Sergejewna Gontscharowa Eva Gonzalez Jeanne Graverol Caterina van Hemessen Eva Hesse Hannah Höch France Hodgkins Susannah Hourbout Clementine Hunter Gwen John (Gwendolen Mary John) Muriel Kalish Esther Kello (Esther Inglis) Ida Kerkovius AdÚla´de Labille-Guiard Marie Laurencin Tamara de Lempicka (geborene Gorska) Judith Leyster Barbara Longhi Rose Mead Anna E. Meltzer Maria Sibylla Merian Louise Moillon Evelyn Pickering de Morgan Sister Gertrude Morgan Berthe Morisot Grandma Moses Gabriele Münter Hanna Nagel Alice Neel Pulisena Nelli (Suor Plautilla) Vera Märta Amalie Nilsson George OĺKeeffe Maria van Oosterwyck Meret Oppenheim Sarah Miriam Peale Clara Peeters Lilla Cabot Perry Teresa del Po Ljubov Sergeevna Popova Sarah Purser Catherine Read Vinnie Ream (Hoxie) Maria Regteren-Altena Coba Ritsema Marietta Robusti (Marietta Tintoretto) Luisa MarÝa Roldßn (La Roldana) Susan Penelope Rosse Properzia de Rossi Nelly Mae Rowe Rachel Ruysch ThÚrŔse Schwartze Zinida Serebriakova Elisabetta Sirani Grace Crossington Smith Rebecca Solomon Irene di Spilmbergo Marie Spartali Stilman Sophie Henriette Gertrud Taeuber-Arp Dorothea Tanning Levina Teerline Anna Dorothea Therbusch-Lisiewska Ellen Thesleff Alma Thomas Annie Caroline Pontifex Toorop (Charley Toorop) Marie Toyen Shoen Uemura Suzanne Valadon ╔lisabeth-Louise VigÚe-Lebrun Rosina Wachtmeister Anna Waser Marguerite Thompson Zorach Sonia Delaunay-Terk Ray Eames Clarice Cliff Käthe Kollwitz Lea Grundig-Langer Niki de Saint-Phalle Eva Hesse Christine Hohenbüchler Rebecca Horn Marie-Jo Lafontaine Louise Nevelson Andrea Zittel Camille Claudel Magdalena Abakanowicz Marie Anne Collot-Falconet Sally James Farnham Barbara Hepworth Eila Hiltunen Harriet Hosmer Adelaide Johnson Theo Alice Kitson (Theo Alice Ruggles Kitson) Katarzyna Kobro Edmonia Lewis Louise Nevelson Vinnie Ream Germaine Richier Properzia deĺRossi Augusta Savage Sabine von Steinbach Bessie Potter Vonnoh Anne Whitney Gertrude Vanderbilt Whitney Marie Tussaud Catherine Andras Berenice Abbott Julia Margaret Cameron Lucia Moholy Leni Riefenstahl Anna Atkins Letizia Battaglia Emilie Bieber Margaret Bourke-White Trude Fleischmann Anne Geddes Florence Henri Marta Hoepffner Lotte Jacobi Gertrude Käsebier Germaine Krull Dorothea Lang Maria Natalia Linsen Mary Ellen Mark Gerarda Henrietta Matthijsen Laura Emilie Meyer Liese Model Franziska Möllinger Alexandrine Tinne Ellen von Unwerth

    eingetragen 4. Januar 2005, Index-Nummer: TV543304
    Seite  4.7  5.1 
    Seitenanfang
    - 161 -  

    Marie-Luise Dietl: Kindermalerei. Zum Gebrauch der Farbe am Ende der Grundschulzeit
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3830913478/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Aufgrund ihrer präzisen Beobachtungen plädiert die Autorin für einen offenen Unterricht, der ein freies und experimentelles Umgehen mit Motiv und Material zulässt. Dazu gehört gerade beim Thema Farbe neben einem variablen, von Schülerinnen und Schülern weitgehend selbst bestimmten Zeitrahmendie Möglichkeit, ein Bildprodukt überarbeiten, nachbessern, revidieren und korrigieren zu dürfen. Speziell Themenstellungen, die zu ungegenständlichen Lösungen anregen, führten beim Umgang mit Farbe zu intensiven und in dieser Altersstufe sonst nicht erwarteteten bildnerischen Prozessen. (aus einer Rezension von Martin Oswald, 2004)

    eingetragen 12. November 2004, Index-Nummer: CG813964
    Seite  4.7  5.1 
    Seitenanfang
    - 162 -  

    Manfred Kiesel: Kreativer Kunstunterricht in der Grundschule, Arbeiten mit Farbe
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3403030733/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 21,80

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: DC414428
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 163 -  

    Herbert Schöttle: Workshop Kunst 2. Graphik. Zeichnung. Schrift. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10.
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3140181116/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 27,80

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: AB890228
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 164 -  

    Handreichungen: Kunstunterricht, Leistungskurs
    www.amazon.de/Kunstunterricht-Handreichung-zum-Leistungskurs-ISB/dp/3403043347   (Neues Fenster)

     
    Vom ISB München, Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung.

    eingetragen 27. August 2007, Index-Nummer: ED618804
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 165 -  

    Handreichungen: Kunsterziehung in den Klassen 5-7
    www.amazon.de/Handreichung-f%C3%BCr-Kunsterziehung-den-Klassen/dp/3403031306   (Neues Fenster)

     
    Vom ISB München, Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung.

    eingetragen 27. August 2007, Index-Nummer: EV941741
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 166 -  

    Handreichungen: Kunstunterricht, Jahrgangsstufe 10
    www.amazon.de/Handreichungen-ISB-Kunstunterricht-Handreichung-Jahrgangsstufe/dp/ 3403045021    (Neues Fenster)

     
    Vom ISB München, Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung.

    eingetragen 27. August 2007, Index-Nummer: KM746368
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 167 -  

    Winfried Nerdinger: Perspektiven der Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3486875167/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 27,90

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: LI253845
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 168 -  

    Herbert Schöttle: Workshop Kunst 4. Plastik, Architektur. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3140181132/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 27,80

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: NJ183593
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 169 -  

    Herbert Schöttle: Workshop Kunst 3. Druckgraphik. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3140181124/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 27,80

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: NO731445
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 170 -  

    Thomas Wildgruber, Malen und Zeichnen, 1. bis 8. Schuljahr, ein Handbuch für Pädagogen
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3772521983/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Für Lehrer der Klassen 1 bis 8 ist dieses Buch ein vielseitiges Arbeitsmittel. Es zeigt umfassend, wie man Kinder in den einzelnen Schuljahren im Malen und Zeichnen anleiten kann und welche künstlerischen Fähigkeiten sie dabei entwickeln können. Der Unterrichtsaufbau führt vom freien und angeleiteten Gestalten bis zur exakten perspektivischen Darstellung. Dabei wird jede Jahrgangsstufe mit Betrachtungen zur Entwicklungssituation und mit Kompetenzprofilen ergänzt. 280 altersbezogene Aufgabenstellungen geben dem Pädagogen praktische Hilfen und kunstdidaktische Gesichtspunkte. über 800 Schülerbilder verdeutlichen die bildnerischen Möglichkeiten.
    Die künstlerischen Aspekte hat der Autor aus den Theorien der Klassischen Moderne entwickelt. Dabei wird deutlich, dass Kunst eine universelle Sprache hat; ihre źGrammatik╗ sind die malerischen Mittel. Thomas Wildgruber hat sie als źSpielregeln╗ formuliert, die beim Malen Orientierung geben und zu künstlerisch gültigen und befriedigenden individuellen Bildgestaltungen verhelfen. Zum Selbststudium für Erwachsene bietet das Buch auch einen übungsweg durch die malerischen Mittel an. Weitere Informationen auf der Seite des Autors: www.kunst-didaktik.de

    eingetragen 15. August 2010, Index-Nummer: NS915466
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 171 -  

    Handreichungen: Kunstunterricht, 9. Jahrgangsstufe
    www.amazon.de/Kunstunterricht-Handreichung-9-Jahrgangsstufe-ISB/dp/3403043134   (Neues Fenster)

     
    Vom ISB München, Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung.

    eingetragen 27. August 2007, Index-Nummer: ON685180
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 172 -  

    Herbert Schöttle: Workshop Kunst 5 Zufallstechniken. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3140181140/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 27,80

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: PJ951812
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 173 -  

    Michael Klant, Josef Walch: Bildende Kunst, Materialien für den Sekundarbereich I, Bd.3
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3507102064/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 21,95

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: PT277984
    Seite  4.7  5.10 
    Seitenanfang
    - 174 -  

    Herbert Schöttle: Workshop Kunst 1. Farbe. Malerei. Unterrichtsideen für die Klassen 5-10. (Lernmaterialien)
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3140181108/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 27,80

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: TH185333
    Seite  4.7  5.13 
    Seitenanfang
    - 175 -  

    Doris Krebs: Kunstprojekte zur Klassenraumgestaltung, Bd.1, Sommer und Herbst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3932519310/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 17,90

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: OX395141
    Seite  4.7  5.13 
    Seitenanfang
    - 176 -  

    Doris Krebs: Kunstprojekte zur Klassenraumgestaltung, Bd.2, Winter und Frühling
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3932519329/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Amazon-Preis: EUR 17,90

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: ZX515380
    Seite  4.7  5.13  7.5 
    Seitenanfang
    - 177 -  

    Schnippelbuch I und II, Das sw-Bilderarchiv
    www.schnippelbuch.de   (Neues Fenster)

     
    Das Original. Abendländisches, schwarzweißes BILDERARCHIV der visuellen Wirklichkeit. MATERIALIEN zum Anschauen, Abzeichnen, Nachzeichnen, Ausschneiden, Kopieren, Collagieren für Kinder, Jugendliche, Schüler, Lehrer und Sozialpädagogen und für alle diejenigen, die vielseitiges Bildmaterial suchen das anders ist als die üblichen Clip-Art-Bilder. Mit kompletten Inhaltsverzeichnis der beiden Schnippelbücher auf Diskette in verschiedenen Datenformaten.
    Schnippelbuch 1 direkt bei Amazon
    Schnippelbuch 2 direkt bei Amazon

    ( hubert.kretschmer@t-online.de )

    eingetragen 24. Oktober 2002, Index-Nummer: ZQ333801
    Seite  4.7  5.2  5.6 
    Seitenanfang
    - 178 -  

    Johannes Kirschenmann, Frank Schulz: Arbeitshefte Kunst für die Sekundarstufe I
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/312207060X/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Bilder erleben und verstehen

    eingetragen 31. August 2004, Index-Nummer: KE384185
    Seite  4.7  5.6  5.9 
    Seitenanfang
    - 179 -  

    Ein Tag im Museum. Mit Kindern Münchens Kunst entdecken
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3938822007/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Mona Horncastle, ca EUR 9,95
    Die Autorin spaziert in Gestalt eines Geschwisterpaares namens Mini und Lu mit ihrer jungen Leserschaft durch die drei Pinakotheken und die Städtische Galerie im Lenbachhaus. Ausflüge in die Umgebung führen zum Franz-Marc-Museum nach Kochel und zum Gabriele Münter Haus nach Murnau. Den Kindern erschließt sich auf ihrer Kultur-Tour die Entwicklung der Malerei vom 16. bis ins 20. Jahrhundert.

    eingetragen 14. September 2007, Index-Nummer: AV327880
    Seite  4.7  5.6  5.9 
    Seitenanfang
    - 180 -  

    Ein Tag im Museum. Mit Kindern Berlins Kunst entdecken
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3938822015/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    von Mona Horncastle, ca EUR 9,95
    Wer um Gottes Willen erklärt meinem Kind Kubismus? Mona Horncastle hat das jahrelang gemacht. Ihr Studium der Kunstgeschichte hat sie sich mit Kinder-Führungen durch Museen verdient. (...) Mit diesen Bildbeschreibungen hat sie jetzt ein Buch herausgebracht

    eingetragen 14. September 2007, Index-Nummer: BG163635
    Seite  4.7  5.9 
    Seitenanfang
    - 181 -  

    Susanna Partsch: Haus der Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423620145/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Ein imaginäres Museum für Kinder.
    Susanna Partsch, geboren 1952, studierte Kunstgeschichte in Heidelberg und Ludwigsburg. Sie arbeitete unter anderem als Kustodin in Ludwigshafen. Seit 1985 ist sie als freie Autorin tätig und lebt mit ihren beiden Kindern in München. Ihr Buch "Haus der Kunst" erhielt 1998 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

    eingetragen 16. November 2004, Index-Nummer: WT242919
    Seite  4.7  6.5  7.1 
    Seitenanfang
    - 182 -  

    Das Blender-Buch
    www.amazon.de/dp/3898644669?tag=kunstlinks&link_code=as2&creativeASIN=3403043134 &creative=9398&camp=2514    (Neues Fenster)

     
    Blender ist ein kostenloses 3D-Modellierungs- und Animationswerkzeug, das auf Linux, Windows und Mac OS X läuft. Allerdings scheitern einige an der etwas gewöhnungsbedürftigen Bedienung.
    "Das Blender-Buch" gibt eine anschauliche Einführung in das Programm und allgemein in die Erstellung von dreidimensionalen Szenen und Animationen für Websites, Spiele und Video. Anhand von leicht nachvollziehbaren Tutorials lernt der Leser die vielfältigen Möglichkeiten von Blender kennen und einzusetzen. Die Tutorials behandeln Themen wie die Modellierung, Material und Textur, 3D-Text und Logos, Skelettanimation und Integration von 3D-Objekten in Videofilme. Die 3. Auflage wurde komplett auf die Blender-Version 2.43 aktualisiert. Neue Kapitel behandeln die Themen interaktive Echtzeitgrafik und die Gameengine, Subsurf-Modelling, neue Partikel, Softbodies und Fluidsimulation.

    eingetragen 27. August 2007, Index-Nummer: ZZ144500
    Seite  4.7  8.3  8.10 
    Seitenanfang
    - 183 -  

    Johannes Kirschenmann: Medienbildung in der Kunstpädagogik. Zu einer Didaktik der Komplementarität und Revalidierung
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897393174/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Das Verhältnis der Kunstpädagogik zu den Neuen Medien ist wenig entfaltet. Nur wenige Autorinnen oder Autoren schenken den neuen Bildapparaten die nötige Aufmerksamkeit. Während unsere Wahrnehmung von neuen und alten Medienbildern überformt wird, werden die Schulen gewaltig mit Hardware ausgestattet. Doch die medienpädagogische Kompetenz der in der Schule Agierenden bleibt dabei weit zurück. Die Rezeption der Medienbilder hat keine curriculare Verankerung und kein medienpädagogisches Fundament; die medienpraktischen Produktionen folgen oft situativen Setzungen. Das vorliegende Buch versucht im Rekurs auf medientheoretische Thesen und empirische Befunde der Kunstpädagogik Impulse zugunsten ihrer Medienbildung zu geben und weitere Forschungen anzustoßen. Dabei mündet das Plädoyer, in wesentlichen Abschnitten stets an schulische Praxiserfahrungen gekoppelt, in ein Bündel an Vorschlägen und Begründungen, den Computer im Kunstunterricht als ein Medium unter anderen zu nutzen. Mit einer konturierten Didaktik der Komplementarität werden Konsequenzen zugunsten einer komplex verstandenen Ästhetischen Bildung gezogen, bei der, ganz im Sinne der vorgetragenen These notwendiger Revalidierung, tradierte Medien neben die neuen treten.
    VDG: Weimar 2003, 241 Seiten, 38 Abb. s/w, Broschur
    ISBN Buch: 3-89739-317-4, 26,80 Ç

    eingetragen 22. Juli 2003, Index-Nummer: UY948516
    Seite  5.2  4.7  5.5  5.13 
    Seitenanfang
    - 184 -  

    Kunstgeschichte praktisch: Bauen, Malen und Gestalten von der Steinzeit bis zum Barock
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3834601756/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    "Bei diesen Arbeitsmaterialien geht es nicht um Auswendiglernen oder theoretische Beschreibungen, sondern um praktisches Arbeiten. Dabei werden Ihre Schüler selbst zu Künstlern: Auf ihrer Reise durch die Kunstgeschichte lernen Sie malend und bastelnd typische Stilmerkmale und Kunstwerke von der Steinzeit bis zur Gotik, von der Renaissance bis zum Barock kennen. Dabei bleibt genügend Freiraum für eigene Ideen und kreatives Arbeiten. So entstehen afrikanische Masken, griechische Vasen und gotische Kathedralen. Anleitungen, Tipps und kunsthistorische Einführungstexte mit Hinweisen zu den verschiedenen Epochen, Stilen und Techniken helfen bei der Vorbereitung. Und am Ende hat jeder Schüler seine individuelle Kunstgeschichts-Mappe!"
    Altersstufen: 10 ľ 19, ab Klasse 5

    eingetragen 12. September 2007, Index-Nummer: BC476074
    Seite  8.2  4.7 
    Seitenanfang
    - 185 -  

    Das Buch 'School goes Internet'
    www.perrochon.com/SchoolGoesInternet/   (Neues Fenster)
    Informationen über das Buch 'School goes Internet'

    ( Raimund Lehmann )

    eingetragen 12. August 1999, Index-Nummer: KW218170
    Seite  8.7  4.7 
    Seitenanfang
    - 186 -  

    Georg Peez: Qualitative empirische Forschung in der Kunstpädagogik.
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3831132070/kunstlinks   (Neues Fenster)

     
    Georg Peez: Qualitative empirische Forschung in der Kunstpädagogik.
    Methodologische Analysen und praxisbezogene Konzepte zu Fallstudien über ästhetische Prozesse, biografische Aspekte und soziale Interaktion in unterschiedlichen Bereichen der Kunstpädagogik, BoD GmbH, Norderstedt (2. Auflage) 2002; 360 Seiten; 21 s/w-Abb.; Preis: EUR 32,00

    Das Buch widmet sich der qualitativen Empirie bzw. Fallforschung in der Kunstpädagogik. Neben ihren theoretischen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Grundlagen wird die bisherige qualitative Forschung in der Kunstpädagogik dargestellt. Für den Kunstunterricht werden unterschiedliche Forschungsverfahren in Text und Bild analysiert. Eine Rezension des Buches finden Sie als PDF-Dokument hier oder als HTML-Datei.

    eingetragen 29. September 2000, Index-Nummer: TQ781860
    Seite  9.1  4.7 
    Seitenanfang
    - 187 -  

    Alternativen zu meinem Wunschberuf, Foto + Design + Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382148621X/kunstlinks"target="haupt   (Neues Fenster)

     
    Dieses Buch informiert über alle interessanten Alternativen zu Ihrem Wunschberuf sowie über Gemeinsamkeiten. Alle Alternativen werden mit den Wunschberufen präzise verglichen und bewertet. Informiert wird über identische oder verwandte psychische und körperliche Anforderungen, Ausbildungsinhalte und Tätigkeiten in der späteren Berufsausübung.
    9,80 Euro bei Amazon

    eingetragen 1. Oktober 2002, Index-Nummer: DN251556
    Seite  9.1  4.7 
    Seitenanfang
    - 188 -  

    Berufe mit . . ., Kunst
    www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3821484098/kunstlinks"target="haupt   (Neues Fenster)

     
    Das Buch nennt eine Vielzahl von Berufen, in denen das Fach Kunsterziehung/Gestaltung eine Rolle spielt. Vergleichen Sie die Plus- und Minusfaktoren der einzelnen Berufe. Stimmen Sie die vorausgesetzten Interessen, Schulkenntnisse, Fähigkeiten und Tätigkeiten mit Ihren Schulleistungen, Ihren Wünschen und Vorstellungen ab und finden Sie so einen Beruf, der Ihnen Spaß macht.
    9,80 bei Amazon

    eingetragen 1. Oktober 2002, Index-Nummer: QU323394
    Seite  4.3  4.7 
    Seitenanfang
    - 189 -  
    / / / Diese Seite ist eingestellt worden. Hier die gespeicherte Version im
    Web-Archiv
            - unter Umständen mit unvollständigen Inhalten oder Illustrationen - meist längere Ladezeiten / / /

    Bibliotheksliste weltweit
    http://web.archive.org/web/20040630105918/www.khist.unizh.ch/Biblio/Bibwelt.html   (Neues Fenster)
    Übersichten, allgemeine Bibliotheken, Kunstgeschichte-Bibliotheken, Archive, einzelne Bücher und Manuskripte, allgemeine Bibliotheken, Kunstgeschichte-Bibliotheken, Archive, einzelne Bücher und Manuskripte (Bibel, EncyclopÚdie, Buchmalerei, etc. auf Internet), Zeitschriften, Literaturrecherche & Bibliographieren, Nachschlagewerke, sonstige Biblio-Links von kunstgeschichtlicher Relevanz

    eingetragen 19. August 2000, Index-Nummer: BR576202

     

    Haben Sie einen Vorschlag für einen neuen Eintrag?

     
    Prozesszeit: 0 ms
    www.kunstlinks.de